Loading...
Download DonnerstagWeekly Special

Download Donnerstag: Return to PopoloCrois – A Story of Seasons Fairytale

Return to PopoloCrois erscheint heute für den Nintendo 3DS als Download, wir spielen die interessante Mischung aus Feldpflege und Monsterhatz an.

PopoloCrois ist eine japanische Franchise, die aus Animes und PS1-, PSP- und PS2-Spielen besteht und hierzulande gänzlich unbekannt ist. Einzig ein PSP-Teil ist vor zehn Jahren unscheinbar in Europa erschienen. PopoloCrois ist eine Fantasy-Welt mit dem 12-jährigen Prinzen Pietro als Hauptcharakter. Er soll das gleichnamige Königreich übernehmen, das aus saftigen Wiesen, geheimnisvollen Wäldern und neuerdings auch staubigen Feldern besteht, denn Marvelous vermischt die traditionsreiche Harvest Moon-Franchise mit PopoloCrois.

Return to PopoloCrois

Moment mal, warum steht denn dann nicht Harvest Moon im Titel? Seitdem Natsume die alleinigen Namensrechte in Nordamerika für die Marke hat, fällt es dem seit Gründung der Franchise zu PS1-Zeiten mit Harvest Moon betrauten Studio Marvelous AQL schwer Titel unter dem ursprünglichen Namen zu veröffentlichen. Erst vor 6 Wochen erschien Story of Seasons in Europa, Marvelous‘ aktuelles Farmsimulation für den Nintendo 3DS. Natsume veröffentlichte ein paar Monate zuvor Harvest Moon: The Lost Valley. So werden Marvelous‘ Farmsimulationen wohl fortan unter dem Namen Story of Seasons geführt.

Return to PopoloCrois

Return to PopoloCrois: A Story of Seasons Story vermengt geschickt storybasiertes Rollenspiel mit Farming-Aspekten. Es erzählt die heldenhafte Geschichte vom GamiGami Devil, der vom White Knight nicht nur bezwungen wurde, sondern auch ein Freund des Königreichs wurde. Nun ist das friedvolle Land von PopoloCrois bereit für neue Abenteuer.

Der junge Prinz Pietro feiert seinen 13. Geburtstag. Nachdem der dickbäuchige Kanzler den Wachposten namens Gomer damit beauftragt, den Prinzen zu finden um die Vorbereitungen für dessen Geburtstagsfeier zu Hof zu organisieren, finden wir heraus, dass der Prinz auf einer nah gelegenen Wiese Blumen für seine Liebe, Narcia, pflückt und sodann machen sich beide in’s Dorf auf.

Uns fällt am unteren Bildschirm die omnipräsente live aktualisierte Karte mit allen Lokalitäten auf, über Start sieht man die Weltkarte mit einigen mehr Locations. Am oberen Bildschirm brilliert der sehr plastische 3D-Effekt, Spielumgebungen sind detailliert, Shops sind etwa vollgestopft mit Masken, Fläschchen und Vasen. Visuell könnte das Spiel bessere Kantenglättung gebrauchen, aber das ist ein allgemeines Problem auf dem Nintendo 3DS.

Die Sprachausgabe erklingt wahlweise in einer weiblichen oder männlichen japanischen Version oder von englischen Sprechern. Die englischen Sprecher verrichten einen guten Job, es steckt meist sehr viel Leidenschaft in den Stimmen und ein Großteil des Spiels ist vertont. Deutsche Texte gibt es keine.

Return to PopoloCrois Return to PopoloCrois Return to PopoloCrois

Return to PopoloCrois

Nachdem wir für Narcia ein Geschenk besorgt haben, sollen wir zur Hexe. Trotz Karte verlangt es das Spiel – ähnlich wie Harvest Moon oder Animal Crossing -, dass man die Spielwelt erst selbst erkundet. Sobald ihr die jeweiligen Shops und Häuser besucht habt, etwa der Cat Lady oder des Alten Mannes, werden die Orte auf der Minikarte auf dem unteren Bildschirm dargestellt. Wir dürfen sogar zu Beginn schon außerhalb der Burg- und Dorfmauern unterwegs sein, erhalten von unserem Begleiter Gomer unser Schwert und treffen erst nach einem Marsch durch das Grün auf die ersten Gegner-Blobs, da wir zu Beginn des Spiels ausgewählt haben, dass wir eher wenige solcher Random Encounters (Zufallskämpfe) bestreiten wollen – schön, dass man dies nach Belieben jederzeit ändern kann.

Im Kampf verhält sich PopoloCrois in etwa wie Spiele von Idea Factory (siehe unser Fairy Fencer F-Playthrough) – rundenbasierte Kämpfe mit Bewegungsfreiheit. Wir dürfen uns in einem vorgegebenen Radius frei bewegen und attackieren. Zusätzlich dürfen wir auch eine Sonderfähigkeit wie Gomers Heilfähigkeit, einen Gegenstand alá Mana-Trank einsetzen oder einfach fliehen. Skills verbrauchen Manapunkte (MP) und am Ende des Kampfes gibt’s Erfahrungspunkte. Mit Level-Ups steigern wir automatisch die Werte Attack, Defense, Magic, Magid Defense, Speed und Luck. Zudem dürfen wir jeweils eine Waffe, einen Umhang, Schuhe und ein Accessoire ausrüsten pro Charakter. Zudem erhaltet ihr Geld und/oder Gegenstände für gewonnene Kämpfe. Die Random Encounters verlaufen schnell und unkompliziert, man steigt schnell im Rang auf, durchaus motivierend also.

Return to PopoloCrois Return to PopoloCrois Return to PopoloCrois

Jede Umgebung hat eigene Gegner und Musikstücke. Auf den Feldern begegnen wir etwa knuffigen Geschöpfen mit Holzschlägern und stacheligen Igeln und im düsteren Wald stellen sich uns Mini-Reaper aus Mass Effect 3 (sie sehen wirklich so aus!), Fledermäuse und schwebende Kohlrabi in den Weg. Am Haus der Hexe Guilda am entlegenen Waldrand angekommen offenbart sich uns, dass Narcia die Tocher der Hexe ist. Ein Dämon erscheint und setzt unser Heldenduo erstmals unter Druck, doch mit den Skills der beiden – Schwertschwung und Feuerangriff – ist der Dämon bald Geschichte und wir erlernen den Wirbelwind – gut gemacht Pikachu – eh Pietro!

returntoppct5Guilda schickt uns zurück zum Schloss, nachdem Narcia für sie gerade einen Botengang ausführt. Wir werden von unseren Eltern in die Empfangshalle gebeten, dürfen das Schloss frei erkunden und stolpern so durch die pompösen Gänge und Schlafgemächer von König und Königin, auch das riesige Ratszimmer dürfen wir betreten. In der Empfangshalle ist das gesamte Königreich versammelt, all die Charaktere, die wir auf unserer Reise wohl noch öfters sehen werden und sie alle wünschen dem Prinzen alles Gute zu seinem 13. Geburtstag. Eine mysteriöse Botschafterin erscheint, in schwarz gekleidet und mit gefährlichen Augen. Der König macht ihr schöne Augen, sehr zum Leidwesen seiner Gemahlin. Auf dem Balkon trifft Pietro dann wieder auf Guilda, diesmal in Begleitung von Narcia. Die beiden haben wohl einst bereits das Königreich gerettet, durch die lange Trennung sind sie aber sehr schüchtern. Narcia bricht das Eis, indem sie Pietro in einer schön eingebauten Anime-Sequenz einen magischen Charm verpasst – auf die Stirn.

Natürlich hat die Geschichte einen Wendepunkt und wir müssen uns fortan auch auf anderen Welten mit allerlei Monstern herumplagen. Die Geschichte ist interessanterweise nicht die 08/15-Geschichte, wie man sie aus dem Großteil ähnlicher Games kennt und doch recht spannend. Auch die Kämpfe  machen Spaß, bald muss man auch die Fähigkeiten seiner Helden bewusst einsetzen.

Return to PopoloCroisReturn to PopoloCrois Return to PopoloCrois

Auch der Farming-Aspekt kommt nach einigen Stunden zum Tragen. In einem fremden Land sollen wir eine heruntergekommene Farm wieder zu altem Glanze erstrahlen lassen. Verwunschene Felder befreien wir durch Bosskämpfe und dürfen dann in alter Harv… Story of Seasons-Tradition allerlei Samen streuen, müssen das Feld bewässern und dürfen sodann die Ernte verkaufen oder an die Person eurer Gunst verschenken, denn in alter Serienmanier gibt es mehrere Mädchen, denen Pietro sein Herz schenken kann. Während ihr die Welt erkunden und kämpft, wächst und gedeiht euer Grund, ihr könnt schon bald auch Kühe und Hühner halten. Eine gelungene Mixtur!

Vorabfazit

Return to PopoloCrois: A Story of Seasons Story sollte vor allem die Zielgruppe ansprechen, die viel Spaß mit Harvest Moon und Animal Crossing, aber auch mit J-RPGs hat. Es ist nicht das schwerste Spiel, seichte Kost, die man sich als Nintendo 3DS-Besitzer ruhig mal geben kann und man erhält ein interessantes schön geschriebenes und gestaltetes Abenteuer im Stile der Level 5-Rollenspiele, ohne dabei diese Tiefe zu erreichen. Die zugängliche Steuerung, der fröhliche Look und die eingängige Mischung aus Farming und Abenteuern funktionierte schon im futuristischen PSP-Spin-off Innocent Life, doch in Return to PopoloCrois sind allerlei abgedrehte Charaktere und Szeneriewechsel dabei, die den Spieler bei der Stange halten. Wir sind begeistert und Farmen/Kämpfen fröhlich weiter.

Return to PopoloCrois

Return to PopoloCroisReturn to PopoloCroisReturn to PopoloCroisReturn to PopoloCroisReturn to PopoloCrois

This game was provided by the publisher for review purposes, check our review policy for details.

Share
Live
Offline