Loading...
Test

Im Test: Sonic Mania

Switch to: enEnglish

Sonic 3 & Knuckles galt lange Zeit als das ultimative Sonic-Erlebnis. Nach diesr Kombination hatten wir keinen ordentlichen Titel für den Saturn und auf der Dreamcast wurde mit 3D-Spielen experimentiert, welche jetzt zum Standard gehören. Sonic Mania ist repräsentativ für jenes Spiel, das wir auf dem Saturn bekommen hätten sollen. Nach über 20 Jahren kehrt Sonic endlich zu seinen 2D-Wurzeln zurück und wir erhalten das Spiel, das am Weitesten an Sonic 4 heranreicht. Ihr sagt „Sonic 4 gibt’s doch“? Stimmt nicht. Über dieses Spiel verlieren wir kein Wort.

Jetzt reden wir mal nicht um den heißen Brei herum: Die letzten Versuche ein gutes Sonic-Spiel zu kreieren waren… nicht gerade erfolgreich. Die letzte von der Spielergemeinde gut aufgenommene Serienauskopplung war Sonic Generations, das die Spielmechaniken der 3D- und 2D-Sonics vermischte, und es ist kein Zufall, dass sich der kommende Titel, Sonic Forces, in Richtung eines Generations 2 entwickelt. SEGA hat sich von den Fans endlich dazu bekehren lassen, unabhängigen Entwicklern mit Erfahrungen aus Fanspielen und Remakes eine Chance zu geben, eine Rückbesinnung zu den 2D-Wurzeln einzuläuten. Die Rede ist dabei von Christian Whitehead (auch bekannt als „The Taxman“), der für zahlreiche Plattformen und zur Neugestaltung der Originalspiele die Sonic Engine in perfekter Art und Weise neu programmierte, Headcannon (eine Firma von Stealth, deren Nickname in der Sonic-Gemeinde weit verbreitet ist) und PagodaWest Games (ein weiteres Unternehmen, dessen Mitarbeiter Erfahrungen in der Produktion von Fanspielen sammeln konnten). All diese Personen verbindet die Liebe zur Marke und das zeigt sich auch: Jeder Pixel, jedes einzelne Musikstück und jeder Spielmodus sind ein Liebesbrief zu den alt gediegenen Anhängern der Serie und von SEGA im Allgemeinen. Diese Connoisseure verstehen auch die zahlreichen Anspielungen, die im Spiel versteckt worden sind – selbst an Knuckles Chaotix wurde gedacht!

In Sonic Mania, das wir auf der PlayStation 4 testen, sind neue Zonen enthalten und auch Gebiete aus vergangenen Spielen werden wiederverwertet. Wir wollen aber eines klarstellen: jedes Level ist neu. Selbst die älteren Abschnitte wurden ordentlich aufgemotzt und erweitert, um den Fähigkeiten der drei spielbaren Charaktere dienlich zu sein. Um Spielern beispielsweise die Besonderheiten von Knuckles zu vermitteln, lässt man diese Figur an einer anderen Stelle innerhalb der Green Hill Zone starten. Da jüngere Semester wohl nie zuvor ein Sonic-Spiel angefasst haben, wird ihnen mit Sonics neuem Drop Dash unter die Arme gegriffen. Sobald sich der blaue Igel in der Luft befindet, haltet ihr einfach den Sprungknopf gedrückt und er wirbelt automatisch nach vorne („Spindash“). Das erleichtert das weitere Vorankommen ungemein. Diese Funktion ist dabei keinesfalls offensichtlich und notwendig. Wir haben das Spiel abgeschlossen, ohne ein einziges Mal den Spindash einzusetzen.

Spezialgebiete mit blauen Sphären sind ebenfalls wieder mit dabei, doch diesmal belohnt euch das Spiel nicht mit Chaos-Smaragden, sondern mit einer besonderen Münze. Je mehr Level ihr absolviert, desto mehr Geheimnisse schaltet ihr frei. Um an die begehrten Chaos-Smaragde zu kommen, müsst ihr diese Spezialgebiete betreten und einem UFO-Catcher nachjagen. Dabei müsst ihr flink sein, lauft aber Gefahr all eure Ringe zu verlieren. Sobald ihr sieben Smaragde eingesammelt habt, könnt ihr euch in das Super-Äquivalent eures Charakters transformieren (und ja, es gibt sogar Super Tails!). Nur in dieser Gestalt ist es Sonic möglich, den wirklich finalen Bossgegner zu besiegen. Tails und Knuckles ist dies indes nur mit einem Cheat-Code möglich.

Fazit

Sonic Mania ist wahrhaftig großartig für den veranschlagten Preis und wir raten jedem Gamer zuzuschlagen. Und zwar gleich. Es gibt eine Menge freizuschalten und viel Vergnügen zu haben, alles für nur 20 Euro. Selbst wenn ihr bislang noch kein 2D-Sonic-Spiel gezockt habt, braucht ihr euch keine Sorgen machen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase habt ihr keine Probleme mehr. Angesichts der Leidenschaft, mit der das Spiel geschaffen wurde, wäre es in der heutigen Zeite eine Schande, so etwas nicht zu unterstützen. Also los los, tragt euren Teil dazu bei. Und vergesst niemals: GOTTA GO FAST.

Share
  • Exxoz Zockt

    YAY… der gute alte blaue Igel… ich hatte ihn damals auf den gamegear… udn beim einschalten kahm das Logo mit den Jingle… „Seegaaa“ so im rotzigen klassichen Sound 😀

    • XTgamerPatrick

      Dann probier doch mal Mania, laut unserem Rezensenten eines der besten Abenteuer des flinken Igels seit Jahren.

Live
Offline