Loading...
E3

E3 2018: 3 Minutes to Midnight angespielt

Ihr mögt klassische Point & Click-Adventures und habt ein Faible für ausgefallene Charaktere? Dann solltet ihr euch 3 Minutes to Midnight vormerken.

In der South Hall konnten wir direkt neben dem riesigen Stand von Bandai Namco den spanischen Entwickler Jan Serra vom Scarecrow Studio treffen. Deren erstes Spiel ist 3 Minutes to Midnight, ein im New Mexico der 1940er angesiedeltes Adventure. Man entschied sich in Barcelona einerseits aus Liebe zum Genre klassischer Point & Click-Spiele für ein Spiel dieser Machart, als auch aus Budget-Gründen. Die Macher wurden von Serien wie Akte X und Twilight Zone inspiriert.

Im Spiel übernimmt man zu Beginn die Rolle von Betty Anderson. Ihre Aufgabe ist es eine Verschwörung aufzudecken. Wir konnten einen kurzen Abschnitt anspielen. Auf dem Campingplatz treffen wir auf eine junge blonde Frau, die über mehrere Persönlichkeiten verfügt. Eine davon ist kindlich, die anderen beiden dienen als Eltern mit „Good Cop/Bad Cop“-Attitüde. Sie mag ein Messer besitzen, was viele Messebesucher (uns eingeschlossen) nervös macht. Sterben ist in 3 Minutes of Midnight generell allerdings nicht möglich.

Wie in klassischen Genrevertretern wählen wir Dialogoptionen aus und können mit unseren Reaktionen andere Charaktere verärgern oder für uns gewinnen und somit wichtige Hinweise erhalten. Um am Wasser ein wichtiges Werkzeug zu erhalten und in der Geschichte voranschreiten zu können, müssen wir einen Schwarm Moskitos verscheuchen und mit einem gesprächskargen Waschbären klar kommen. Die verschiedenen Einzelteile hierfür sind in der Spielwelt versteckt.

Jan erklärte uns, dass wir – anders als im Genrestandard – Gegenstände mit einer Vielzahl an Objekten in der Umwelt kombinieren können und Meldungen wie „das geht nicht“ vermieden werden. Uns gefällt das einfach gehaltene Inventarsystem, das rechts unten in Form einer Speisekarte aufploppt.

Im fertigen Spiel wird es noch weitere Schauplätze, darunter einen Schrottplatz, eine Militärbasis, ein abgestürztes Flugzeug und sogar das Weiße Haus geben. Da der Campingplatz schon sehr detailverliebt ausgestattet war, freuen wir uns darauf die anderen Locations zu erkunden.

Während das Spiel bereits über eine hochqualitative englische Sprachausgabe und deutsche Untertitel verfügt, soll es in Kürze eine Kickstarter-Kampagne, mit der man eine vollwertige deutsche Synchronisation finanzieren möchte, geben.

Vorabfazit

3 Minutes to Midnight sieht nach einem klassischen Point’n’Click-Adventure mit spannender Geschichte, humorvollen Dialogen und einem hübschen Grafikstil aus. Wir freuen uns darauf euch mehr über das Spiel zu erzählen, sobald wir eine neue spielbare Version erhalten. 3 Minutes to Midnight soll am 30. April 2019 für PC (Windows und Linux via Steam und GOG), Android- und iOS-Geräte, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen.

Share
Live
Offline