Loading...
XT Bit Beats

XT Bit Beats: Söldner-X – Himmelsstürmer

In XT Bit Beats stellen wir euch interessante Videospiele-Soundtracks vor. Den Beginn macht das Shoot’em-Up Söldner-X: Himmelsstürmer vom deutschen Komponisten Rafael Dyll.

Erinnert ihr euch noch an Rainbow Moon (Download Donnerstag vom 19. Juli 2012)? Das Strategie-Rollenspiel der Mainzer SideQuest Studios hatte sein ganz eigenes Flair, das sich vom Fantasy-Einerlei abheben konnte. Grund dafür war auch die fantastische Musik von Rafael Dyll. Doch schon fünf Jahre zuvor kooperierten die beiden für die Söldner-X-Videospiele. Obwohl es sich hier um deutsche Hausmannskost handelt, sind die Horizontal-Shooter hierzulande kaum bekannt. Verantwortlich dafür ist sicher, dass man deutsche Spiele meist mit Rollen- und Strategiespielen (Gothic, Risen, Spellforce), Adventures (Edna bricht aus, Runaway) oder Ego-Shootern (Far Cry, Crysis) verbindet und sich der Hong Konger Publisher eastasiasoft den Spielen der SideQuest Studios verschrieben hat.

Doch kommen wir nach der kleinen Vorgeschichte zum Eingemachten. Der Söldner-X: Himmelsstürmer Soundtrack umfasst 25 Lieder und hat es sich zum Ziel gemacht, arcadige Klänge der 80er mit modernen Synthesizern zu vermischen. Herausgekommen ist ein Soundtrack, der mit vielen melodischen Klängen aufwartet und Fans elektronischer Musik direkt in’s Blut übergehen wird. Die Titelmelodie (Vorschau auf der offiziellen Website) erinnert nich von ungefähr an das UNATCO Theme aus Deus Ex, nennt Dyll als Inspirationsquelle hierfür Vangelis, dessen musikalische Untermalung von Blade Runner dem Cyberpunk-Genre zum Durchbruch verholfen und für Jahrzehnte geprägt hat.

Bossmelodien und Levelbegleitungen bestehen aus einer fein abgestimmten Mischung aus Synthesizern, Klavierkompositionen und Gitarrenriffs. Möchte man einzelne Tracks bestimmten Spielen zuordnen, wird man hier schnell fündig. Lurking Evil und der PS3-exklusive Serenity-Track könnten direkt aus einem neuen Mass Effect-Teil stammen, während The Square Root of Cube ein Remix eines Metal Gear Solid-Tracks sein könnte. Wir können mit ein wenig Vorstellungskraft sogar einen verfremdeten Schrei des Metal Gear Rays aus MGS 2 erkennen. Dylls Einflüsse liegen auch in der Super Nintendo-Ära. Zwar können wir hier keine genauen Beispiele herauspicken, die Musik von Himmelsstürmer hat aber definitiv etwas 80er-Flair intus.

Freunde intergalaktischer Unterhaltung können wir den Soundtrack von Söldner-X: Himmelsstürmer also nur empfehlen. In der von uns von Play-Asia importierten Hong Kong CD-Version für 1,53 Euro sind 25 Tracks enthalten. Wer den Import scheut oder allgemein CDs doof findet, bekommt noch bis zum 1. Mai im PlayStation Store alle Soundtracks von eastasiasoft (eben jener Söldner-X Soundtrack, Söldner-X 2 und Rainbow Moon) ab sehr fairen 1,59 Euro. Auch die Spiele, die wir an dieser Stelle nicht bewerten können, sind in mehreren Bundles vergünstigt zu haben.

Was sind eure Lieblings-Spielesoundtracks?

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE