Loading...
Test

Im Test: Super Little Acorns 3D Turbo

Schaut man sich im Nintendo 3DS eShop die Spieleauswahl an, fällt ein Hang zur Zweidimensionalität auf. Super Little Acorns 3D Turbo fällt obgleich des Titels in diese Kategorie.

Wir haben schon viele Tiere in Videospielen gespielt – sei das unschlagbare Duo aus Hase und Hund (Sam & Max), ein süßes Küken (Toki Tori),  denübernatürlicher Wolf (Okami), bekloppte Affen (Ape Escape) oder einen Schleckermaul-Bären (Banjo-Kazooie). Diesmal müssen wir als fürsorglicher Eichhörnchen-Papa Eicheln Mr. Nibbles zur Ernährung der Familie zusammensuchen, die von den fiesen Nachbarn im Wald gestohlen wurden.

sla3dt01

Vom Nuss und Zeit knacken

Super Little Acorns 3D Turbo basiert auf dem vor einem Jahr im App Store erschienenen Little Acorns von Team Pesky für iPhone, iPad und iPod touch. Es ist ein 2D-Jump’n’Run, das in drei Welten und unterschiedliche Jahreszeit aufgeteilt ist. Um ein Level abzuschließen, müsst ihr alle Eicheln finden und einsammeln. Doch es gibt auch noch einige optionale Ziele: Habt ihr alle Eicheln beisammen, könnt ihr fünf Früchte aufklauben, die meist passend am Rückweg zum Ausgang ausgelegt sind, aber öfters nicht so leicht erreichbar sind. Zudem ziehen einige fiese Gesellen durch den Wald, die ihr mit einem Sprung auf den Kopf besiegt. Auch hierfür gibt es eine Trophäe pro Level. Ihr habt ständig ein Zeitlimit im Nacken und neben der Motivation eure eigene Bestzeit zu knacken, gibt es auch eine vom Spiel vorgeschriebene Goldzeit, die es für wackere Waldbewohner zu schlagen gilt. Ebenfalls motiviertdie große Anzahl an Errungenschaften.

sla3dt03sla3dt04

Die Levelarchitektur nimmt in ihrer Komplexität im Spielverlauf zu. Schon bald gibt es neben einstürzenden Plattformen auch Knotenpunkte, an der ihr euch ähnlich wie in StarDrone oder Worms mit einem Enterhaken festklammert, Wasserteiche (die einzige Möglichkeit im Spiel zu sterben), Aufzüge und Trampoline, die euch in schwindelerregende Höhen befördern. Gegner stellen im Spiel weniger ein Gefahr für Leib und Leben dar, sondern sind eher ein zeitliches Risiko. Trefft ihr einen Igel, nehmt ihr keinen Schaden, sondern seid für kurze Zeit benommen. Bienen können (und müssen später sogar) als Hüpfplattformen genutzt werden und Eulen sind einfach nur unberechenbar und fies.

Sprungmeister Nibbles

Anders wie in anderen Platformern auf dem 3DS ist das Sprungverhalten vorhersehbar und die Steuerung gehorcht prägnant euren Eingaben. Euer dickes Eichhörnchen bewegt sich zwar etwas behäbig und ist etwas hakelig durch enge Durchgänge zu manövrieren, es springt aber wie eine Eins. Und diese schwungvollen Bewegungen sowie die Levelarchitektur tragen viel zum guten Spielgefühl bei. Hier spielt ihr nicht gegen das Spiel, sondern gegen euer mangelndes Rhytmusgefühl. In den Level sind auch Power-ups verteilt, die euch Sonderkräfte wie höhere Sprünge, blitzschnelles Laufen und Fäuste aus Stahl bescheren. Die sind nicht willkürlich verstreut, sondern gezielt an passenden Stellen angebracht und lassen auch den vermeintlich tödlichen Sprung in’s Wasser ohne einen Kratzer überstehen. Doch die Anzahl an Objekten und Charakteren auf dem Bildschirm nimmt weiter zu, was Jump’n’Run-Profis freuen wird. Die Level sind schön kurz (1 – 2 Minuten), was auf einem Handheld natürlich wunderbar ist.

sla3dt02

Bei den Bosskämpfen werdet ihr dann in’s kalte Wasser geschmissen und müsst alles bislang erlernte anwenden. Das geschieht in spannenden Rennen, die an die Jagd-Level in Rayman: Origins erinnern, aber in Super Little Acorns 3D Turbo deutlich weniger Nerven kosten. Es gibt auch einen Herausforderungsmodus mit drei Mal zehn Challenges. Hier müsst ihr wirklich punktgenau Springen und festen Routen folgen, um diese zu meistern. Zur Belohnung gibt’s wieder Eicheln, die euch helfen, spätere Welten schneller freizuschalten. Euer Eichhörnchen dürft ihr optisch euren Vorstellungen anpassen und etwa mit Mario-Schnauzer, FEZ-Hut und Donkey Kong-Krawatte ausstatten.

sla3dt05Auf visueller Ebene macht Super Little Acorns 3D Turbo eine super Figur. Die kleinen Tiere sind niedlich, die Hintergründe schön gezeichnet und der farbenfrohe Look passt zur heiteren Grundstimmung, die sich auch im Soundtrack widerspiegelt. Der 3D-Effekt verleiht optische Tiefe, spielerisch gibt es hier keine Vor- oder Nachteile. Auf den Einsatz des Touchscreens oder Gyroskopie im Spielgeschehen wurde verzichtet. Der im Namen verbaute Turbo-Modus ist übrigens eine Art New Game Plus, in dem ihr die bekannten Level nochmal mit höherer Schwierigkeit durchspielen könnt. Lob gebührt auch der guten deutschen Übersetzung.

Fazit

Wir waren wirklich überrascht, wie rund sich Super Little Acorns 3D Turbo anfühlt. Erwarten wir bei dem Namen noch ein Trash-Spiel höchsten Grades, stellt sich schnell heraus, dass die Hatz nach Eicheln verdammt viel Spaß macht und das Gameplay ständig neue Facetten offenbart. SLA3DT wird euch einige Stunden an den Nintendo 3DS fesseln, für 4,99 Euro machen Jump’n’Run-Hasen.. pardon -Eichhörnchen, deinen runden und günstigen Platformer für ihren Nintendo 3DS wünschen, gewiss nichts falsch.

sla3dtpackshotSuper Little Acorns 3D Turbo
Genre: Jump’n’Run
Systeme: Nintendo 3DS (auch für iOS, Windows Phone & Xbox 360)
Preis: 4,99 Euro (eShop)
Entwickler: Pixel Toys
Publisher: Pixel Toys

2 comments

Comments are closed.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE