Loading...
Test

Im Test: Micky Epic – Die Macht der 2

Switch to: English

Beinahe die Hälfte der Vita-Spielbibliothek besteht aus Portierungen älterer Titel aus der letzten oder aktuellen Konsolengeneration (siehe Vita-Port-Special).

Mit den Veröffentlichungen von Disgaea 3: Absence of Detention, Dead or Alive 5 Plus, Persona 4: The Golden, The Walking Dead wird das gar zum Trend. Dieses Mal haben Vita-Gamer das aktuelle Disney-Abenteuer Micky Epic: Die Macht der 2 zu erleben.

image

In Micky Epic 2 kehren die Spieler nach Wasteland, dem Zuhause von Disneys ausrangierten Cartoons, zurück. Gerade als wieder Normalität einzukehren scheint, zerstören mehrere Erdbeben die gesamte Stadt. Dem ist noch nicht genug, also erklärt der verrückte Doktor aus Teil 1, er habe sich geändert. Er verrät ebenfalls, dass die Blotworx spices das traute Heim zu infiltrieren versuche.

Wastelands Herrscher Oswald fühlt sich mit der Situation überfordert und ruft für die Ermittlungen Mickey Mouse auf den Plan.

Auch wenn Micky Epic 2 direkt am Wii-exklusiven Vorgänger aus dem Jahr 2010 anschließt, bleiben Neueinsteiger nicht außen vor, da die Handlung ebenso zugänglich wie simpel gestrickt ist. Es gibt also keinen Grund Die Macht der 2 nicht zu spielen, nur weil man Teil 1 nicht kennt.

image

Spielerisch wird in Micky Epic 2 auf die bekannte Formel der Marke zurückgegriffen. Mickey hält in einer Hand den Farbpinsel und in der anderen den Verdünner. Der Pinsel repariert, der Verdünner zerstört. Es ist eine nette Sache, die Dinge wieder zurechtzurücken, nur gibts leider keine spannenden Rätsel, bei denen die Mechaniken völlig ausgeschöpft werden.

Damit wären wir beim Schwierigkeitsgrad. Als Durchschnittspieler wird man von Micky Epic 2 nicht an seine Grenzen getrieben, da das Spiel gleichermaßen an Kinder und Erwachsene gerichtet ist. Gegner können leicht besiegt werden, Ziele sind schnell erreicht und ihr habt stets genug Farbe im Gepäck, um die gesamte Stadt umzustreichen. Uns ist negativ aufgefallen, dass das Spiel euch manchmal schon die Lösung offenbart, bevor ihr das Problem erfassen konntet.

image

Die KI (Künstliche Intelligenz) macht keinen guten Eindruck. Im Gegensatz zum Vorgänger ist Micky Epic 2 auf kooperatives Vorgehen ausgelegt. Habt ihr keinen menschlichen Mitspieler, übernimmt der Computer die Rolle von Oswald. Euer Weggefährte bringt euch öfters in missliche Situationen, indem er sich nicht an eure Anweisungen hält und merkwürdige Entscheidungen trifft. Auf der Vita können wir euch also nur dazuraten, die Network Play-Funktion zu nutzen.

Auch wenn es dem Gameplay an den letzten Pinselstrichen fehlt, wird das Spiel aufgrund seines Disney-Szenarios und dem Charme des Cartoon-Stils vielen Spielern zusagen. Von einem Spiel von Warren Spector, dem Vater von Thief und Deus Ex, haben wir uns trotzdem mehr erhofft.

Schon auf PlayStation 3 und Xbox 360 gehört Micky Epic 2 nicht zu den Pflichttiteln. Die Vita-Version bringt noch dazu technische Probleme wie ständige Einbrüche der Bildwiederholungsrate mit sich. Die Vita hat keine Probleme, technisch aufwändige Titel flüssig darzustellen (siehe Killzone: Mercenary). Betrübt müssen wir feststellen, dass die Entwickler hier nicht genug Arbeit reingesteckt haben, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

image

Obgleich es technische Unzulänglichkeiten gibt, ist es den Blitz Games Studios gelungen, die Funktionen der PS Vita sinnvoll in die Bedienung von Micky Epic 2 zu integrieren. Anstatt die Analog-Sticks zu verwenden, kann man nun dank Touch-Steuerung direkt malen. Das trägt zur Einsteigerfreundlichkeit bei und den Kleinen wird vor dem Spielen eine lästige Einweisung erspart.

Positiv:

– Schöne bunte Cartoon-Welt

– Disney-Charaktere

– Ideal für einen Familienabend

– Koop-Modus

Negativ:

– Keine große Herausforderung

– Schlechte KI

– Probleme mit der Bildrate

Fazit

Micky Epic: Die Macht der 2 ist eine Freude für Kinder mit Disney-Bezug. Sucht ihr nach einem Spiel, das ihr gemeinsam mit der Familie genießen könnt, lohnt sich der Griff zu diesem Platformer.

Übersetzung: olp
Reviewer: Dvir Melloul

Micky Epic: Die Macht der 2
Genre: Jump’n’Run
Systeme: Xbox 360, PS3, Wii, Wii U, PS Vita
Getestet auf: PS Vita
Preis: ca. 30 Euro
Entwickler: Blitz Games Studios
Publisher: Disney

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE