Loading...
GamescomVorschau

gamescom-Preview: Call of Duty – Advanced Warfare

Der Herbst klopft an die Tür und damit auch ein neu­er Teil von Call of Duty. Was für Neue­run­gen Advan­ced War­fa­re mit sich bringt könnt ihr hier erfah­ren!

Den Trai­ler vom neu­en Call of Duty soll­te inzwi­schen jeder gese­hen haben. Und wenn nicht, dann holt das hier doch schnell nach.

Die Fra­ge, die aber noch bleibt ist, was für Neu­ig­kei­ten im neu­en Teil zu erwar­ten sind.
Auf der games­com haben wir uns ein paar die­ser Sachen anse­hen kön­nen.

cod1

Die Sto­ry die­ses Spiels ist in der Zukunft ange­sie­delt, natür­lich heißt das auch, dass die Sol­da­ten ganz neu aus­ge­rüs­tet sind.
Der Sol­dat der Zukunft trägt ein Exo­ske­lett, damit kann er sehr hart zuschla­gen, aber vor allem ist es ihm nun mög­lich Boost Jumps zu machen.
Durch den Dop­pel­sprung kann man Hin­der­nis­se leicht über­sprin­gen, denn das San Fran­cis­co der Zukunft ist ziem­lich zer­stört.
Wäh­rend ihr meter­hoch in die Lüf­te springt, könnt ihr auch noch die Zeit nut­zen um den ein oder ande­ren Geg­ner aus dem Weg zu schaf­fen. Wer Titan­fall gespielt hat soll­te damit schon bes­tens ver­traut sein.

cod2

Bevor ihr jedoch ins Spiel star­tet habt ihr die Mög­lich­keit euren Cha­rak­ter für den Kampf aus­zu­rüs­ten.
Dafür steht ein Sys­tem bereit was man schon aus Call of Duty: Black Ops 2 kennt. Doch aus Pick 10 wur­de jetzt Pick 13. Im Gegen­satz zu Black Ops 2 habt ihr nun 3 Slots mehr, wel­che ihr mit Ergän­zun­gen zu euren Waf­fen aus­rüs­ten könnt.
Die­se kön­nen zum Bei­spiel Ziel­vi­sie­re, Gra­na­ten, Schil­der und noch viel mehr sein

Doch ihr müsst, mit die­sen Aus­rüs­tungs­mög­lich­kei­ten, nicht blind in die Schlach­ten lau­fen. Es gibt einen Übungs­raum, wo ihr die Waf­fen dank ver­schie­de­ner Zie­le aus­pro­bie­ren könnt.
Spie­ler, die erst jetzt, mit dem elf­ten Teil der Serie anfan­gen wol­len kön­nen sehr davon pro­fi­tie­ren erst­mal die Mög­lich­kei­ten im Pro­be­raum zu ent­de­cken.

cod3

Auf der games­com wur­de eine Day Zero Ver­si­on des Spiels ange­kün­digt. Bestellt ihr euch die­se Ver­si­on vor, dann könnt ihr das Spiel einen Tag vor Ver­öf­fent­li­chung anspie­len.

Vorabfazit

Call of Duty: Advan­ced War­fa­re wird sich vom Spiel­ge­fühl an sei­ne Vor­gän­ger hal­ten. Die Neue­run­gen wer­den viel­leicht eine kur­ze Ein­ge­wöh­nungs­zeit brau­chen, aber wärend des Sin­gle­play­ers hat man genug Zeit sich damit zu beschäf­ti­gen, um dann im Mul­ti­play­er rich­tig los­le­gen zu kön­nen.
Dafür hat der Trai­nings­raum auch einen gro­ßen Plus­punkt: Neu­en Ein­stei­gern in die­se Spiel­se­rie wird es dadurch ein­fa­cher gemacht, die Funk­tio­nen der vie­len ver­schie­de­nen Waf­fen zu ver­ste­hen und dann mit alt ein­ge­ses­se­nen Spie­lern mit­hal­ten zu kön­nen.

Mehr zur games­com auf unse­rer Über­sichts­sei­te und da kom­men noch ein paar Bei­trä­ge dazu.

Related Videos

Komplette Multiplayer-Enthüllung auf der gamescom

Multiplayer Trailer

Singleplayer Gamescom Demo

gamescom Call of Duty PR-Event mit Rockstah (wir waren nicht dabei)

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE