Loading...
gamescomVorschau

gamescom-Preview: Call of Duty – Advanced Warfare

Der Herbst klopft an die Tür und damit auch ein neuer Teil von Call of Duty. Was für Neuerungen Advanced Warfare mit sich bringt könnt ihr hier erfahren!

Den Trailer vom neuen Call of Duty sollte inzwischen jeder gesehen haben. Und wenn nicht, dann holt das hier doch schnell nach.

Die Frage, die aber noch bleibt ist, was für Neuigkeiten im neuen Teil zu erwarten sind.
Auf der gamescom haben wir uns ein paar dieser Sachen ansehen können.

cod1

Die Story dieses Spiels ist in der Zukunft angesiedelt, natürlich heißt das auch, dass die Soldaten ganz neu ausgerüstet sind.
Der Soldat der Zukunft trägt ein Exoskelett, damit kann er sehr hart zuschlagen, aber vor allem ist es ihm nun möglich Boost Jumps zu machen.
Durch den Doppelsprung kann man Hindernisse leicht überspringen, denn das San Francisco der Zukunft ist ziemlich zerstört.
Während ihr meterhoch in die Lüfte springt, könnt ihr auch noch die Zeit nutzen um den ein oder anderen Gegner aus dem Weg zu schaffen. Wer Titanfall gespielt hat sollte damit schon bestens vertraut sein.

cod2

Bevor ihr jedoch ins Spiel startet habt ihr die Möglichkeit euren Charakter für den Kampf auszurüsten.
Dafür steht ein System bereit was man schon aus Call of Duty: Black Ops 2 kennt. Doch aus Pick 10 wurde jetzt Pick 13. Im Gegensatz zu Black Ops 2 habt ihr nun 3 Slots mehr, welche ihr mit Ergänzungen zu euren Waffen ausrüsten könnt.
Diese können zum Beispiel Zielvisiere, Granaten, Schilder und noch viel mehr sein

Doch ihr müsst, mit diesen Ausrüstungsmöglichkeiten, nicht blind in die Schlachten laufen. Es gibt einen Übungsraum, wo ihr die Waffen dank verschiedener Ziele ausprobieren könnt.
Spieler, die erst jetzt, mit dem elften Teil der Serie anfangen wollen können sehr davon profitieren erstmal die Möglichkeiten im Proberaum zu entdecken.

cod3

Auf der gamescom wurde eine Day Zero Version des Spiels angekündigt. Bestellt ihr euch diese Version vor, dann könnt ihr das Spiel einen Tag vor Veröffentlichung anspielen.

Vorabfazit

Call of Duty: Advanced Warfare wird sich vom Spielgefühl an seine Vorgänger halten. Die Neuerungen werden vielleicht eine kurze Eingewöhnungszeit brauchen, aber wärend des Singleplayers hat man genug Zeit sich damit zu beschäftigen, um dann im Multiplayer richtig loslegen zu können.
Dafür hat der Trainingsraum auch einen großen Pluspunkt: Neuen Einsteigern in diese Spielserie wird es dadurch einfacher gemacht, die Funktionen der vielen verschiedenen Waffen zu verstehen und dann mit alt eingesessenen Spielern mithalten zu können.

Mehr zur gamescom auf unserer Übersichtsseite und da kommen noch ein paar Beiträge dazu.

Related Videos

Komplette Multiplayer-Enthüllung auf der gamescom

Multiplayer Trailer

Singleplayer Gamescom Demo

gamescom Call of Duty PR-Event mit Rockstah (wir waren nicht dabei)

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE