Vorschau: AirBuccaneers HD

AirBuccaneers HD

Wo Wasser ist, da gibt es auch Piraten, heißt es. AirBuccaneers HD beweist das Gegenteil und befördert euch mitsamt Schlachtschiffen in luftige Höhen. Wir haben uns den PC-Mehrspieler-Shooter einmal genauer angesehen.

AirBuccaneers war ursprünglich eine äußerst beliebte Modifikation für Unreal Tournament 2004 von einem kleinen finnischen Entwicklerteam. Nun avanciert es wie so viele Games derzeit zum vollwertigen Spiel. Aktuell kann man die Alpha-Version, also eine noch sehr frühe Fassung, kostenlos ausprobieren. Und genau das haben wir getan.

Nur eine Kugel, kein Schießpulver, ein Kompass der nicht nach Norden zeigt…

In AirBuccaneers HD bekämpfen sich zwei Fraktionen. Das sind zum einen die Wikinger (Vikings) und die Piraten (Buccaneers). Beide Seiten treten in Team-Deathmatches auf weitläufigen Karten gegeneinander an. Den Teams stehen eine Flotte von Luftschiffen zur Verfügung, die mit Heißluftballons betrieben werden. Es gibt kleine Späher mit nur einer Kanone oder Schlachtschiffe mit ganzen vier Kanonen.

Da es im Spiel besonders auf Teamplay ankommt, bemannen im Idealfall neben dem Steuermann doppelt so viele Matrosen die Kreuzer wie Geschütze zur Verfügung stehen. Jeder Spieler besitzt unendlich viele Kanonenkugeln, Schießpulver und eine Fackel in seinem Inventar. Während ein Spieler die Kanone ausrichtet, muss sein Mitstreiter die Kanone laden und abfeuern. Sind die Kugeln im Fernkampf unersetzlich, belädt man die Kanone im Fernkampf am besten mit Schießpulver und erzeugt somit einen furchteinflößend klingenden Feuerstrahl.

Wir stehlen das Schiff? Wir kapern dieses Schiff. Nautischer Begriff.

Apropos Nahkampf: Natürlich ist man auch für den frontalen Kampf gerüstet und besitzt ein Schwert und eine Muskete. Falls man die Lufthoheit gewonnen hat, ist es auch möglich, ein gegnerisches Schiff zu entern und zu kapern.

Die mächtigen Schiffe durch die Lüfte zu bugsieren ist kein Leichtes. Nicht etwa wegen der Levelarchitektur, die immer relativ ähnlich, also offen, ist, sondern weil man den Luftraum auch mit Minen zupflastern kann. Diese besitzt der Freizeitmatrose nur in begrenzter Stückzahl. Außerdem spielen auch die Wetterverhältnisse wie Wind und Nebel eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Zur Navigation kann der Steuermann in alle Himmelsrichtungen boosten und auch seinen Mannen befehlen, die Gegend auszukundschaften. Allgemein funktioniert das Zusammenspiel sehr gut. Die Kommunikation erfolgt mit einem nützlichen Kommandomenü und man kann auch sehr schnell ein angeschlagenes Schiff unterstützen. Von der eigenen Basis aus fliegt man nämlich automatisch mithilfe eines Paragleiters zum gewünschten Schiff und kann dieses reparieren.

698f8ebc86aa851a984b1a12b4bf86574083d166

Die Schlachten machen sehr viel Spaß, da ein eingespieltes Team sehr schnell punktet (wenn euer Schiff einen Feind trifft, bekommt die komplette Crew Punkte) und die Einschläge von Geschossen wie die gesame Geräuschkulisse gehörig knackig inszeniert sind. Apropos: Grafisch überzeugt AirBuccaneers HD, ist aber von der Performance her noch etwas optimierungsbedürftig. Aber keine Angst: Es handelt sich schließlich noch um eine äußerst frühe Version des Spiels. Übrigens gibt es noch einen weitere Spielmodus. In Domination erhaltet ihr zusätzliche Punkte, indem ihr einen mittig auf der Karte platzierten Kontrollpunkt möglichst lange haltet. Diese Variante wird aber kaum gespielt.

Die verwendete nordische Mythologie mit den muskulösen, im Gesicht bemalten Figuren und die Schneekarten erinnern den ein oder anderen Spieler unter Umständen an Bethesdas The Elder Scrolls V: Skyrim. Doch hier hat Ludocraft nicht geschickt abgekupfert, sondern den Stil der ursprünglichen Mod sinnvoll fortgeführt. Neben der eisigen Map gibt es auch noch einen Waldlevel und einen Sumpfabschnitt.

Erhaltet die Vollversion für lau, wenn ihr jetzt aktiv spielt

osterei6Erfahrungspunkte gibt es auch zu holen, die euch wiederum im Rang aufsteigen lassen und euch neue Titel bescheren. Bislang ist die Alpha-Version auf vier Ränge begrenzt. Der Entwickler hat sich für den April zwei sehr nette Boni ausgedacht. Zum einen gibt es zufallsgenerierte Happy Hours, in denen ihr 50 Prozent mehr an Erfahrungspunkten erlangt. Zum anderen habt ihr mit der aktuellen Version 0.45 die Möglichkeit kostenlos auf einen Premium-Account aufzustocken, wenn ihr innerhalb von 14 Tagen nach Spielstart 10.000 Erfahrungspunkte erreicht. Das ist definitiv machbar und erlaubt euch gratis Zugang zur Vollversion des Spiels, sobald diese erscheint, plus weitere Extras. Lobenswert!

Alle anderen zahlen 15 Euro, was auch nicht gerade teuer ist. Daneben gibt es noch ein Booster-Pack. Nein, liebe Piraten, kein Booze-Pack (engl. für Alkohol), sondern kostenpflichtige Zusatzgegenstände, um euer Spiel aufzupeppen. Hoffentlich nehmen diese im fertigen Spiel keinen allzu großen Stellenwert ein und man muss sich den Sieg nicht erkaufen.

Vorabfazit

AirBuccaneers HD ist in der Alpha-Version schon sehr ausgereift und überträgt das spaßige Spielprinzip aus der Mod sinnvoll in einer eigenständiges Spiel. Das Teamplay funktioniert bereits exzellent. Wer also eine Alternative zu Teamplay-orientierten Militär-Shootern der Marke Battlefield 3 sucht, sollte unbedingt mal reinspielen. Hoist the flags & drink up me hearties, yo ho!

3f68a7d74a16ebbf6dd441b2629f76c12e4eec60

Alle Screenshots wurden von uns in hohen Grafikdetails und einer Bildschirmauflösung von 1.280×720 Bildpunkten gemacht.

AirBuccaneers HD
System: PC
Release: 2012
Preis: ca. 15 Euro
Genre: Multiplayer-Shooter
Entwickler: Ludocraft
Publisher: Ludocraft

9ab27d81f4d8b3f6ba66a6e238a47fa5d4c40cc2
Bookmark/FavoritesDiggEmailTumblrShare