Loading...
Mobile MondayWeekly Special

Mobile Monday: Beat Hazard Ultra

Ihr mögt Musik, bunte Lichter und knallige Effekte? Dann freut euch über Beat Hazard Ultra!!

Artikel-Autor: Konsti

So endlich ist es soweit: Unser erster Beitrag zu unserer lang geplanten Rubrik Mobile Monday, die nun wie der Name schon sagt jeden Montag erscheinen soll, ist da.
Dabei werden ausschließlich Handheld- und iOS-Games angestestet und vorgestellt.

Natürlich nehmen wir auch Vorschläge entgegen und freuen uns über jegliches Feedback. Das Ganze geht an @t4z0r oder Konstantin[at]xtgamer[punkt]de.

Und nun viel Spaß mit Beat Hazard Ultra!!

Schnell, bunt und mit Musik

Viele von euch kennen es bereits von Steam oder der Xbox und endlich ist es nun auch für iOS-Geräte verfügbar. Aber warum “Ultra”? Weil es einfach ultra ist:
Ultra-Effekte die sogar „Nicht-Epileptiker“ zucken lassen.
Ultra viel Spielspaß zur eigenen Musik.
Und ultra coole Perks, Bosse und Gegner.

Doch sicherIich nicht jeder von euch Leser/innen weiß was Beat Hazard eigentlich ist. Deshalb die Erklärung:
Beat Hazard Ultra ist ein zunächst simpel wirkender Twin-Stick-Shooter, bei dem ihr ein Raumschiff steuert und andere kleinere Raumschiffe abknallen müsst.
Klingt noch ziemlich nach Langeweile und Einheitsbrei!
Und da kommt ihr ins Spiel oder eher euer Musikgeschmack. Denn Beat Hazard greift auf eure iTunes-Bibliothek zu und das Spielgeschehen richtet sich nach deinen Lieblingssongs.

Spiel nach Musik

Doch ist es nicht so, dass mehr Bass mehr Gegner bedeutet. Das Feindaufkommen richtet sich nach der Schussfrequenz und deren Stärke nach der Musik.
Umso schwieriger wird es, wenn ihr zu Heavy-Metal spielt und plötzlich aus dem Nichts ein 5-sekündiger Breakdown kommt und den Spieler vom Jäger zum Gejagten macht.

Ziel des Spiels ist es durch das Töten anderer Raumschiffe möglichst viele Punkte zu ergattern. Dabei stehen einem jede Menge Perks, Power-Ups und Multiplikatoren zur Hilfe.
Diese gehen von Lautstärkenerhöhung über Schusskraftverbesserung hin zu Schutzschildern für feindliche Projektile.

Die Effekte

Die Effekte sind im Grunde ganz einfach und bilden doch ein buntes Durcheinander.
Es pulsieren je nach Musik bunte Lichter über das Spielfeld und zusätzlich leuchten die Farben der Schüsse auch immer stärker und intensiver.
Und als tolles Extra kann man Beat Hazard Ultra auch einfach als Visualizer für die Musik am Handheld verwenden!

Was kann ich wo kaufen?

Beat Hazard Ultra ist auf den iOS-Geräten gleich mehrfach vertreten. Einmal in der Lite-Version (gratis), einmal als Vollversion (0,79 Euro) und einmal nur als Visualizer (gratis).
Außerdem könnt ihr Beat Hazard Ultra auch für PC/Mac (Steam) und für eure Xbox 360 oder PlayStation 3 in deren Stores kaufen.
Und wenn ihr auf mein Urteil vertrauen wollt, dann kauft es euch.

kk/olp

Comments are closed.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE