Loading...
Special

Goodbye, SEGA of Germany

Gestern verkündete SEGA, dass sie Büros u. a. in Spanien, Frankreich und Australien schließen werden. Davon betroffen ist auch der deutsche Standort. Wir blicken zurück auf sieben Jahre SEGA.

Das Münchener Büro erlebte heute einen heißen letzten Arbeitstag. In sieben Jahren hat man sich dort seit 2005 um PR-Arbeit und den Vertrieb im deutschsprachigen Raum gekümmert. Das übernimmt nun Koch Media und von SEGA in Europa bleibt nur noch ein Bruchteil übrig, nachdem auch die Büros in den Benelux-Staaten heute schließen. Wir widmen SOG, wie SEGA of Germany unter den Insidern heißt, das folgende Video und wünschen allen Mitarbeitern, dass sie bald wieder eine Bleibe finden. Manche von ihnen verdingen sich Gerüchten zufolge künftig als Cage Fighter oder könnten aufgrund ihres zweiten Vornamens bei Nintendo anheuern.

Zum Abschluss präsentieren wir euch all unsere Artikel über SEGA-Spiele auf dem Blog. Natürlich ist es mit SEGA nicht zuende und wir werden versuchen weiterhin Dutzende von Sonic-Spielen euch im Blog präsentieren zu können. Unser Test zu Yakuza: Dead Souls verschiebt sich derzeit wie die meisten Projekte etwas wegen anderen Arbeitsaufkommens. Innerhalb der nächsten 14 Tage lest ihr ihn aber allemal.

An dieser Stelle wollen wir noch erwähnen, dass der Freaky Friday in den kommenden Wochen wieder in den Blogrhythmus eingegliedert werden wird. Alexandra war eine Weile lang krank, ist aber zum Glück auf dem Weg der Besserung. Unsere Verlosung von acht Games für PlayStation 3, Xbox 360 und PC endet übrigens heute Nacht. Macht also noch schnell mit: Klick!

Jetzt kommt ihr in’s Spiel: Was sind eure Lieblingsspiele aus dem Hause SEGA? Werdet ihr den Publisher ab sofort boykottieren, weil die Präsenz in Europa drastisch verkleinert wurde?  Oder denkt ihr, dass das gesparte Geld in die Entwicklung einer Dreamcast 2 gesteckt wird?

Das Bild stammt von Nintendo-Online.de

Share
Live
Offline