Loading...
Angespielt

100 verschollene Spiele – Mechanic Escape, Moonbase 332, Collider 2

In unserer Rubrik “100 verschollene Spiele” berichten wir kurz und knackig ├╝ber einige Games, die wir schon seit geraumer Zeit behandeln wollen.

Mechanic Escape

Slak Games’ Jump’n’Run Mechanic Escape will auf Steam wohl sowohl Fans von SpeedRunners als auch Anh├Ąnger von Oddworld zufriedenstellen, das gelingt aber keineswegs. Hinter dem unspektakul├Ąren Namen verbirgt sich ein linearer Platformer, der visuell und von der Levelarchitektur her an den eingangs erw├Ąhnten┬áMultiplayer-Platformer erinnert. Da der Protagonist aber eher gem├Ąchlich unterwegs ist, auch wenn ihn ein mies gelaunter TV-Geist verfolgt, kommt nie wirklicher Spielfluss auf, auch wenn die Steuerung mit Doppelsprung, Wandsprung und Seilschwung darauf ausgelegt sind. Auch das Setting ist etwa uninspiriert: Als Revoluzer-TV wollen wir der Fernsehdiktatur abdanken und mit mutigen kleinen Bildschirmen das Elektronikverlie├č verlassen. W├Ąhrend uns stets die gleiche Musik in die Ohren dudelt m├╝ssen wir st├Ąndig gegenlenken, da das Spiel automatisch nach links steuert – ein Bug der im Community Hub seit April 2015 bekannt ist. Dann lieber zu Rayman┬á& Konsorten greifen.

Moonbase 332

Das Konzept des deutschen Ego-Shooters Moonbase 332 klingt cool: Ihr seid auf der namensgebenden Mondbasis ausgesetzt und m├╝sst euch durch verlassene G├Ąnge schlagen, habt dabei wie in einem Roguelike nur begrenzte Leben. Das gro├če Manko ist die altbackene Quake Engine-hafte Optik und das Speichersystem, das ├╝ber einen Launch, in dem man sich registrieren muss. Gerade dass man keine Gamespy-Mitgliedschaft braucht. Dass ein moderner Indie-FPS auch Laune machen kann, zeigen┬áSUPERHOT, Receiver, Heavy Bullets oder Gun Commando.

The Collider 2

In bester REZ-Manier weichen wir im Space-Shooter The Collider 2 der polnischen Spieleschmiede Techland Hindernissen aus, schie├čen Lasergeschosse ab und sammeln M├╝nzen ein. Die Besonderheit an dem 8 Welten umfassenden Spiel ist die Unterst├╝tzung von Virtual Reality. ├ähnlich der 3D-Version von Child of Eden d├╝rfte dies zu den psychedelischeren Spieleerlebnissen z├Ąhlen. Dank einer Vielzahl an Schiff-Upgrades und Power-ups sowie einem Gro├čaufgebot an Level geht einem so schnell nicht die Motivation fl├Âten. Sobald man sich an das flinke Lenkverhalten des Raumgleiters gew├Âhnt hat, legt man das Spiel so schnell nicht weg. Geheimtipp!

One comment
  1. Marco Sadowski

    Kleine Korrektur zu Moonbase 332: Eine Registrierung ist nicht notwendig. Der Part kann komplett ├╝bersprungen werden. Dies wird auch im Launcher erw├Ąhnt.

    ps: Im Text sind paar gr├Â├čere Fehler. Vielleicht noch einmal dr├╝ber schauen ­čśë

Comments are closed.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE