Loading...
Test

Im Test: Guns, Gore & Cannoli – Zombie pasta à la carte

Switch to: English

Guns, Gore & Cannoli, ein wahrhaftiges Spiel über die Mafia, die Zombies bekämpft. Ist das nicht auf Anhieb euer Gusto, dann hört sofort zu lesen auf. Ihr anderen wundervollen Menschen, lest direkt weiter und genießt diesen köstlichen Review. Genau wie die Cannoli.

Vinnie Cannoli ist der Hauptdarsteller des Spiels, der Gangster wurde vom Mafia-Boss Mr Belluccio angeheuert, um in Thungtown einen gewissen Frankie ausfindig zu machen. Dafür bezahlen sie Vinnie fürstlich. Doch schon bald stellt sich der Grund für diese Gönnerhaftigkeit heraus: Thugtown wurde von Zombies überrannt! Dem nicht genug, stellt sich Vinnie auch noch ein weiterer Mafia-Boss entgegen, der Frankie ums Verdeien will…

Guns, Gore & Cannoli

Das 2D-Actionspiel fokussiert sich rein auf’s Gameplay, weswegen die Story simpel und auf den Punkt gebracht wurde: Schlagt euch einfach durch. Und das funktioniert auch.

Lasst uns mal direkt zum Spielgeschehen kommen. Im Spielverlauf erarbeitet ihr euch eine Reiher starker Handfeuerwaffen. Ihr startet mit einer Pistole, die über unendlich Patronen verfügt und überraschend gut austeilt. Dem Arsenal werden noch Schrotflinten, ein Revolver, der Flammenwerfer und eine Tesla-Waffe hinzugefügt. Da habt ihr schon richtig gelesen, was braucht man denn sonst noch? Die Pistole ausgenommen müsst ihr natürlich stets mit der Munition haushalten. Ihr müsst die richtige Waffe zum richtigen Zeitpunkt wählen, etwa die Pistole als Munitionsschlucker benutzen, um für schwierige Situationen die heftigeren Schießprügel auszupacken. Es besteht keine exzessive Munitionsknappheit, aber ihr könnt nicht einfach Blei im Dauerfeuer verteilen.

Guns, Gore & CannoliUnd wie regeneriert man Lebensenergie? Man verschlingt die leckeren Cannoli, was auch sonst?! Vinnie Cannoli liebt seine Cannoli wirklich.

Ein netter Zeitvertreib ist es, Zombies und Gangster sich gegenseitig ausschalten zu lassen. Das sieht witzig aus und hilft euch spielerisch weiter – je weniger Widerstand, desto mehr Cannoli für uns!

Visuell ist das Spiel in einem Zeichentrick-Stil gehalten, unspektakulär, aber ein echter Augenschmaus. Während es generische Zombies gibt, kommt euch ab und an auch ein besonderer Zombie vor die Flinte, die anders aussehen und agieren. Damit ihr mal seht, wie lustig das Spiel manchmal ist, stellt euch bitte Granaten werfende Zombie-Kobolde vor, die nicht von euch ablassen. Das kann man erstmal so stehen lassen.

Es gibt neben der Kampagne auch einen kooperativen Mehrspielermodus für bis zu vier Spieler, leider ist das nur lokal möglich, eine Online-Anbindung wäre wünschenswert gewesen.

Den einzigen wirklichen Kritikpunkt, den wir haben, ist die Spielzeit. In rund 3 bis 4 Stunden habt ihr das Game schon abgeschlossen. Es gibt auch keine versteckten Geheimnisse oder Sammelobjekte, der Wiederspielwert geht also gen Null. Für 9,99 Euro mag das nicht für jeden Spieler ein zufriedenstellender Umfang sein, aber Steam hat ja bekanntlich häufig Sales für Indie-Spiele. Eine Xbox One- und PS4-Version ist derzeit in Arbeit.

Fazit

Insgesamt erwartet euch ein vergnügliches, aber sehr kurzes 2D-Actionspiel. Steht ihr auf angezündete Zombies und schmackhafte Cannoli, dann können wir dieses Schnellgericht nur empfehlen.

This game was provided by the publisher for review purposes, check our review policy for details.

One comment
  1. Sergey Sheldishev

    Thanks for review. I will wait for some discount then, but anyway, game seems fairly fun and funny aswell. In trailer they decide to put pathetic (in funny way) general rock, which I find great for this kind of games, what would you say about music, is that fits well to gameplay?

Comments are closed.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE