Loading...
Test

Im Test: Walkabout Mini Golf VR

Wir haben die kalte Jahreszeit genutzt, uns in Walkabout Mini Golf VR und den beiden bislang erschienenen Erweiterungen aufs virtuelle Grün zu wagen.

Der Startbereich
Der Startbereich.

Guten Tag und einen recht niedriges Handicap.
Im Folgenden stellen wir euch Walkabout Minigolf VR von Mighty Coconut, das am 15.07.2021 auf Steam erschienen ist, vor  und gehen auch auf die Inhalte der beiden DLCs Gardens of Babylon (18.11.2021) und Shangri-la (16.12.2021) ein. Mit Sweetopia (17.02.2022) steht auch schon die nächste Erweiterung in den Startlöchern, der wir uns zu gegebener Zeit ebenfalls widmen werden.

Am Anfang stehen uns im Starthub unseres Golfspiels viele Golfbälle und Schläger zur Verfügung. Das wird sich aber im Spielverlauf noch ändern, da es noch mehr werden. Dazu kommen wir aber später.

Na wie schauen wir heute aus?
Na wie schauen wir heute aus?

Wir haben die Auswahl aus 7 Welten bzw. 9 mit den DLCs. Habt ihr diese Welten einmal durchgespielt, könnt ihr sie im schwereren Night-Modus erneut angehen. Die Welten sind hier sehr unterschiedlich im Thema gestaltet wie z. B. einer Piratenwelt, Gotik oder dem fernen Japan. Im Gardens of Babylon-DLC sind wir dann in Babylon, wie der Name des Spielpaketes wohl verrät. Das Spiel ist in einem Lowpoly-Look gehalten. Walkabout Mini Golf VR kommt also in einem minimalistischen Grafikstil mit reduzierter Polygonanzahl daher. Dadurch ist das Spiel auch auf etwas schwächeren Systemen gut spielbar. Unser Test-PC blieb dabei die ganze Zeit ruhig und kühl sowie Bildrate schön flüssig. Was leider weniger schön ist, ist die Musik in den jeweiligen Welten. Diese haben wir, nachdem wir sie einmal gehört haben, ausgeschaltet. Sie passen zwar gut zu den Themen der verschiedenen Welten, klingen aber recht einfach und zu generisch. Die Welt klang aber um so angenehmer. Auch die Effekt-Geräusche sind passend.

Die Physik ist in dem Spiel sehr schön und man kann den Ball äußerst genau anspielen. Dabei kann man auch die Abspielkraft im Menü einstellen. Dadurch war uns ein sehr präzises Putting möglich. Gespielt wird Walkabaout Mini Golf VR mit nur einem Controller. Diese Designentscheidung der Entwickler erlaubt es, den Controller wie einen echten Minigolf-Schläger mit beiden Händen zu führen und so präziser zu spielen. Man kann sich während des Spielens via Teleportieren oder auch mittels Free Locomotion frei fortbewegen.

Pirateninsel
Pirateninsel

Doch kommen wir nun zu den Welten und den Extras, die diese Kurse bieten. Pro Welt hat ein Golfspiel 18 Löcher. Dort gilt es natürlich mittels weniger Schlagversuche einzulochen. Aber schaut ruhig gerne neben die Bahnen, denn überall neben diesen befinden sich versteckte Golfbälle. So kommen wir auf 18 neue nett designte Bälle pro Welt.

Doch das sind noch nicht genug Extras, haben sich die Entwickler bei Mighty Coconut wohl gedacht, und haben in jeder der Night-Welten noch eine Schnitzeljagd alias “Foxhunt” platziert. Dort gilt es in Schnitzeljagd-Manier mit Hinweisen Objekte zu finden. So hat man am Ende hin in jeder der Welten einen passenden Golfschläger, der als Belohnung auf uns wartet. Dabei hilft uns hier der Flugmodus, mit dem wir uns durch die Welten bewegen können.

Shangri-La
Shangri-La

Der Multiplayer bietet eine Crossplay-Funktion – also plattformübergreifendes Spielen über die Stores von Steam und Meta/Oculus -, was wir für eine gute Entscheidung halten, da VR auch heute noch nicht im Massenmarkt angekommen ist und so der Spielerkreis stetig größer wird, welcher dann für den Mehrspielermodus zur Verfügung steht. Das Matchmaking für den Multiplayer geht daher recht schnell und auch lag-frei vonstatten. So hatten wir auch im Multiplayer ein genauso flüssiges Spielerlebnis wie im Einzelspielemodus.

Ein weiteres Merkmal des Shangri-La-DLCs ist die Individualisierung des eigenen Charakters. Dort hat man nun die Möglichkeiten neben dem Gesicht, der Hautfarbe und Behaarung auch Accessoires anzupassen.

Das Grundspiel gibt es aktuell für 12,49 Euro sowie beide DLCs für je 2,39 Euro. Walkabout Minigolf VR ist mit den VR-Systemen Valve Index, HTC Vice, Meta/Oculus Rift und Quest sowie WMR kompatibel.

VR-Spieler, die gerne mal zwischendurch eine Partie Golf wagen möchten, sind bei Walkabout Mini Golf VR sowie den DLCs Gardens of Babylon und Shangri-La sehr gut aufgehoben. der einzige Wermutstropfen ist die generische und simplistische Musik. Wir hatten echt viel Spaß mit Walkabout Mini Golf VR und wer weiß, vielleicht treffen wir den einen oder anderen von euch auf dem Grün. Dann noch einen recht schönen Tag und wir versuchen noch etwas unser Handicap zu verbessern.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE