Loading...
Kolumne

Offener Brief an EA: Mein perfektes Need for Speed

Da dieses Jahr zum ersten Mal seit 12 Jahren kein neues Need for Speed zu Weihnachten erscheinen wird, fragen sich natürlich alle, ob NFS nun tot oder nur kurz vor dem Neuaufstieg steht und so haben wir uns ein paar Gedanken zum “perfekten NfS-Spiel” gemacht.

Artikel-Autor: Konsti

Ich habe damals mit NfS Underground 2 meine Zockerkarriere auf der PS2 begonnen und habe die Weihnachtsferien 2004 mit Rennen und teurem Tuning im Wohnzimmer verbracht. Ich war von den scheinbar endlosen Möglichkeiten begeistert und diese Begeisterung hat sich gehalten, denn Underground 2 ist immer noch mein liebster Teil der Serie.

Als neu geborener Fan habe ich mir natürlich auch Underground 1 geholt und habe seitdem alle Titel zumindest einmal angespielt. Nachdem 2005 mit Most Wanted noch ein ganz besonderer Hit geboren wurde, nahm die Qualität der Spiele leider immer mehr ab.

Doch nun zu meinem Perfekten Need for Speed.

Die Spielmechanik

NfS stand schon immer für Arcade-Action-Racing und dieses anspruchsvolle aber auf keinen Fall realistische Spielgefühl möchte ich unbedingt wieder haben. Eine versuchte Rennsimulation wie Shift gibt es schon und ist deshalb mehr als überflüssig.

Die Welt

Die Spielwelt sollte wieder frei befahrbar sein und das möglichst von Anfang an. Eine Stadt mit Plätzen, City-Highways und Abkürzungen sollte genau so enthalten sein wie ländliche Imposanten Schauplätze wie bei Hot Pursuit. Abwechslung ist hier das Stichwort. Auch die Wetterverhältnise und die Tageszeit sollten dynamisch wechseln.

Der Look

Das neue NfS braucht kräftige Farben etwas erhöhte Kontraste und durch die wechselnden Tageszeiten und Wetterverhältnissen natürlich auch jede Menge Spiegelung und Lensflare um den richtigen Actionfilm look zu erzeugen. Hier würde sich die Frostbite 3 Engine wie schon bei NfS: Rivals natürlich anbieten.

Um den Look perfekt anzupassen sollten natürlich wieder möglichst viele Kameraperspektiven möglich sein. Dazu gehört eine typische Außenansicht und hoffentlich auch die Helmkamera aus Shift.

Modi und Features

Das wichtigste Feature für mich ist eine verbesserte Tuning funktion aus Underground 2, die jede Menge Basteleien erlaubt jedoch ergänzt mit der Autosculpt Funktion aus Carbon.

Cops und schnelle Verfolgungsjagden dürfen natürlich genau so wenig fehlen wie Drag- und Driftrennen. Musikalisch untermalt sollte das ganze wieder mit rockigen Lizenz-Tracks wie in Underground 2 oder Most Wanted sein, perfekt wäre natürlich eine optionale an das Spielgeschehen angepasste Hintergrundmusik wie im Klassiker Need for Speed II.

Fazit

Man könnte meinen ein Spiel ohne neue Features und leicht aufgebesserten Grafiken wird niemanden mehr so richtig begeistern, doch bei jedem NfS-Release werden die Stimmen lauter, die um alte Features betteln. Warum also sollte man die Fans um diesen Wunsch bringen, die Marke NfS würde sich so oder so nächstes Jahr wieder ordentlich verkaufen.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE