Loading...
Download DonnerstagWeekly Special

Download Donnerstag: 3D Fantasy Zone – Opa-Opa Bros.

Der Kult­klas­si­ker Fan­ta­sy Zone ist jetzt für den Nin­ten­do 3DS erschie­nen und wir sind in unse­rer Pre­view ein­mal rein­ge­flo­gen.

Fan­ta­sy Zone war 1986 für SEGA ein erfolg­rei­cher Spiel­au­to­ma­ten-Titel. Das an Twin­Bee erin­nern­de Shoot’em-Up ver­setzt euch in das Raum­schiff Opa-Opa und lässt euch aller­lei inva­sie­ren­de Ali­en­ras­sen abweh­ren. Pla­ne­ten sind zeit­ge­mäß in Pas­tell­far­ben gehal­ten und der Schwie­rig­keits­grad dem Auto­ma­ten­tum enspre­chend hoch. Doch SEGA beför­dert nicht nur den Opi zu neu­en Höhen, schon vor­her hat man sei­ne haus­ei­ge­nen Klas­si­ker neu ins 3D-Gewand des Nin­ten­do-Hand­helds ver­packt, etwa mit Space Har­ri­or, Super Hang-on, Shi­no­bi III oder zuletzt After Bur­ner II.

3D Fantasy Zone

In jedem 8 Area­le müsst ihr einen bestimm­ten Geg­ner­typ, meis­tens sta­tio­nä­re Ali­en­brut­stel­len, zer­stö­ren. Der­weil wuseln euch aller­lei der Schöp­fung eines krea­ti­ven Geis­tes ent­sprun­ge­nen Gestal­ten ent­ge­gen, etwa stern­ar­ti­ge Geg­ner, die euch umzin­geln, Wür­mer, die euch ver­fol­gen, oder rake­ten­be­trie­be­ne Fäus­te, weil war­um auch nicht. 3D Fan­ta­sy Zone: Opa-Opa Bros. ist zwar schwer, aber aller­lei Upgrades im hin und wie­der als Luft­bal­lon erschei­nen­den Shop erleich­tern euch die Ange­le­gen­heit etwas. So könnt ihr etwa mit etwas mehr Schub weit­aus bes­ser den flin­ken Geg­ner­hor­den aus­wei­chen, stan­dard­mä­ßig wird Opa-Opa in Sachen Geschwin­dig­keit sei­nem Namen näm­lich mehr als gerecht. Oder ihr ersetzt euren Stan­dard­schuss mit einem fet­ten Laser­beam und die Bom­ben durch eine alles­zer­stö­ren­de Smart­bomb.

3D Fantasy Zone3D Fantasy Zone3D Fantasy Zone

Im Game­play offen­bart sich doch ab und an mal das Alter des Spiels: Schüs­se rei­chen etwa nicht über den Bild­schirm hin­aus und das Geg­ner­auf­kom­men ist in man­chen Situa­tio­nen schier unüber­leb­bar. Spaß macht das trotz­dem, da die Shoo­ter­me­cha­nik intui­tiv auf den Hand­held abge­stimmt ist und man schnel­len Ein­stieg fin­det. Die Bos­se sind eben­falls krea­tiv gestal­tet (ist Stun­pa­lon nun eine Baum­stamm-Gott­heit oder ein über­gro­ßer rie­si­ger But­ter­keks?), wobei die Kämp­fe an sich nicht in 3-Pha­sen-Tira­den aus­ar­ten, son­dern eher kurz und kna­ckig gehal­ten sind: Schwach­stel­le fin­den, aus­wei­chen und drauf­hal­ten und wei­ter geht’s in der nächs­ten Welt.3D Fantasy Zone

Im Lau­fe der Jah­re gab es aller­lei Ver­sio­nen des Spiels für SEGAs Mas­ter Sys­tem, den PC, aber auch aktu­el­le Sys­te­me wie die PS2 oder Wii Vir­tu­al Con­so­le. Hat man das Spiel trotz­dem ver­passt, bie­tet sich der knapp 5 Euro güns­ti­ge Down­load im Nin­ten­do eShop für den Nin­ten­do 3DS an. Neue Fea­tures sind etwa der 3D-Effekt, den wir als gelun­gen und nicht stör­rend emp­fin­den, eine Spei­cher­funk­ti­on, die Anwähl­bar­keit von Level und sogar die Ersatz-Bos­se der Mas­ter Sys­tem-Ver­si­on.

Vorabfazit

Mit Opa-Opa ist nicht zu spa­ßen – das weiß SEGA auch und bie­tet mit der 3DS-Ver­si­on eine etwas huma­ne­re Vari­an­te mit viel Con­tent, auf­po­lier­ter Optik und viel Retro-Charme. Steht ihr auf for­dern­de Side-Scrol­ler, macht ihr mit 3D Fan­ta­sy Zone zum fai­ren Preis nichts falsch.

Share
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE