Loading...
SpecialXTgamer Awards

The Game Awards 2017 – Gewinner & Ankündigungen

Ges­tern fan­den im Micro­soft Thea­ter in Down­town Los Ange­les zum vier­ten Mal The Game Awards statt. Wir bli­cken zurück.

Aus den Spike Video Games Awards form­ten sich nach 10 Jah­ren die The Game Awards, mode­riert vom elo­quen­ten und char­man­ten Geoff Keigh­ley – fescher Kerl, habe ihn in Fleisch und Blut im Rah­men eines games­com-Events zu Metal Gear Solid V mit Hideo Koji­ma erle­ben dür­fen. Schlap­pe 29 Prei­se wur­den in der knapp 3-stün­di­gen Gala ver­lie­hen und eine Men­ge neu­er Spie­le ange­kün­digt. Das hat sich mitt­ler­wei­le zum Mar­ken­zei­chen der Ver­an­stal­tung eta­bliert und wir schau­en zunächst auf die Gewin­ner, wid­men uns dann den Ankün­di­gun­gen und Trai­lern und zie­hen abschlie­ßend ein Fazit.

Zunächst aller­dings möch­ten wir euch dar­auf hin­wei­sen, dass unse­re uner­müd­li­che Crew bestehend aus Fran­ces­co und Isaac ges­tern live auf Twitch die kom­plet­te Show von 2:30 bis 5:30 Uhr kom­men­tiert hat. Die drei eng­lisch­spra­chi­gen Vide­os fin­det ihr nach­fol­gend im Lau­fe des Arti­kels, viel Spaß!

Die Gewinner

Nach­fol­gend fin­det ihr eine Lis­te aller Nomi­nier­ten und Gewin­ner (Fett­druck).

Game of the Year

Hori­zon Zero Dawn (Guer­ril­la Games / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
Per­so­na 5 (Atlus)
PlayerUnknown’s Batt­le­grounds (PUBG Corp.)
Super Mario Odys­sey (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)
The Legend of Zel­da: Breath of the Wild (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)

Best Game Direc­tion

Hori­zon Zero Dawn (Guer­ril­la Games)
Resi­dent Evil 7: Bio­ha­zard (Cap­com)
Super Mario Odys­sey (Nin­ten­do EPD)
The Legend of Zel­da: Breath of the Wild (Nin­ten­do EPD)
Wol­fen­stein II: The New Colos­sus (Machine­Ga­mes / Bethes­da)

Best Nar­ra­ti­ve

Hell­bla­de: Senua’s Sacri­fice (Tame­em Anto­nia­des, Eliza­beth Ash­man-Rowe / Nin­ja Theo­ry)
Hori­zon Zero Dawn (John Gon­za­lez / Nin­ja Theo­ry)
Nier: Auto­ma­ta (Yoko Taro, Hana Kiku­chi, Yoshi­ho Aka­ba­ne / Pla­ti­num Games)
What Remains of Edith Finch (Ian Dal­las / Giant Spar­row)
Wol­fen­stein II: The New Colos­sus (Jen Mat­t­hies, Tom­my Tords­son Bjork / Machine­Ga­mes)

Best Art Direc­tion

Cup­head (Stu­dio MDHR Enter­tain­ment)
Desti­ny 2 (Bun­gie / Activi­si­on)
Hori­zon Zero Dawn (Guer­ril­la Games / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
Per­so­na 5 (Atlus)
The Legend of Zel­da: Breath of the Wild (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)

Best Score / Music

Cup­head (Kris­to­fer Mad­di­gan)
Desti­ny 2 (Mike Sal­va­to­ri, Skye Lewin, C Paul John­son)
NieR: Auto­ma­ta (Keiichi Oka­be, Keigo Hoa­shi)
Per­so­na 5 (Sho­ji Megu­ro)
Super Mario Odys­sey (Nao­to Kubo, Shi­ho Fujii, Koji Kon­do)
The Legend of Zel­da: Breath of the Wild (Mana­ka Katao­ka, Yasua­ki Iwa­ta)

Best Audio Design

Desti­ny 2 (Bun­gie)
Hell­bla­de: Senua’s Sacri­fice (Nin­ja Theo­ry)
Resi­dent Evil 7: Bio­ha­zard (Cap­com)
Super Mario Odys­sey (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)
The Legend of Zel­da: Breath of the Wild (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)

Best Per­for­mance

Ash­ly Burch, Hori­zon: Zero Dawn (As Aloy)
Bri­an Bloom, Wol­fen­stein II: The New Colos­sus (as BJ Blaz­ko­wicz)
Clau­dia Black, Unchar­ted: The Lost Lega­cy (as Chloe Fra­zer)
Lau­ra Bai­ley, Unchar­ted: The Lost Lega­cy (as Nadi­ne Ross)
Meli­na Jür­gens, Hell­bla­de (as Sen­ua)

Games for Impact

Bury Me, My Love (The Pixel Hunt / Figs / ARTE / Play­di­us)
Hell­bla­de: Senua’s Sacri­fice (Nin­ja Theo­ry)
Life is Stran­ge: Befo­re the Storm (Deck Nine / Squa­re Enix)
Night in the Woods (Infi­ni­te Fall)
Plea­se Knock on My Door (Levall Games AB)
What Remains of Edith Finch (Giant Spar­row / Anna­pur­na Inter­ac­tive)

Best Ongo­ing Game

Desti­ny 2 (Bun­gie / Activi­si­on)
Grand Theft Auto Online (Rock­star Games)
Over­watch (Bliz­zard)
PlayerUnknown’s Batt­le­grounds (PUBG. Corp)
Rain­bow Six: Sie­ge (Ubi­soft Mont­re­al / Ubi­soft)
War­f­rame (Digi­tal Extre­mes)

Best Inde­pen­dent Game

Cup­head (Stu­dio MDHR Enter­tain­ment)
Hell­bla­de: Senua’s Sacri­fice (Nin­ja Theo­ry)
Night in the Woods (Infi­ni­te Fall)
Pyre (Super­gi­ant Games)
What Remains of Edith Finch (Giant Spar­row / Anna­pur­na Inter­ac­tive)

Best Mobi­le Game

Fire Emblem Heroes (Intel­li­gent Sys­tems / Nin­ten­do)
Hid­den Folks (Adria­an de Jongh / Syl­va­in Tegro­eg)
Monu­ment Val­ley 2 (ust­wo games)
Old Man’s Jour­ney (Bro­ken Rules)
Super Mario Run (Nin­ten­do)

Best Hand­held Game

Ever Oasis (Grez­zo / Nin­ten­do)
Fire Emblem Echoes: Shadows of Valen­tia (Intel­li­gent Sys­tems / Nin­ten­do)
Metro­id: Samus Returns (Mer­cu­ryS­team / Nin­ten­do)
Mons­ter Hun­ter Sto­ries (Mar­ve­lous / Cap­com / Nin­ten­do)
Poo­chy and Yoshi’s Wool­ly World (Good-Feel / Nin­ten­do)

Best VR/AR Game

Far­point (Impul­se Gear / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
Lone Echo (Rea­dy at Dawn / Ocu­lus Stu­di­os)
Resi­dent Evil 7: Bio­ha­zard (Cap­com)
Star Trek: Bridge Crew (Red Storm Enter­tain­ment / Ubi­soft)
Superhot VR (Superhot Team)

Best Action Game

Cup­head (Stu­dio MDHR Enter­tain­ment)
Desti­ny 2 (Bun­gie / Activi­si­on)
Nioh (Team Nin­ja / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
Prey (Arka­ne Stu­di­os / Bethes­da)
Wol­fen­stein II: The New Colos­sus (Machine­Ga­mes / Bethes­da)

Best Action/Adventure Game

Assassin’s Creed: Origins (Ubi­soft Mont­re­al / Ubi­soft)
Hori­zon Zero Dawn (Guer­ril­la Games / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
Super Mario Odys­sey (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)
The Legend of Zel­da: Breath of the Wild (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)
Unchar­ted: The Lost Lega­cy (Naugh­ty Dog / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)

Best Role-Play­ing Game

Divini­ty: Ori­gi­nal Sin II (Lari­an Stu­di­os)
Final Fan­ta­sy XV (Squa­re Enix Busi­ness Divi­si­on 2 / Squa­re Enix)
NieR: Auto­ma­ta (Pla­ti­num Games / Squa­re Enix)
Per­so­na 5 (Atlus)
South Park: The Frac­tu­red But Who­le (Ubi­soft San Fran­cis­co / Ubi­soft)

Best Figh­t­ing Game

Arms (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)
Injus­ti­ce 2 (Net­her­Re­alm Stu­di­os / War­ner Bros. Inter­ac­tive Ent)
Mar­vel vs. Cap­com: Infi­ni­te (Cap­com)
Nid­hogg 2 (Mess­hof Games)
Tek­ken 7 (Ban­dai Nam­co Stu­di­os / Ban­dai Nam­co Enter­tain­ment)

Best Fami­ly Game

Mario Kart 8 Delu­xe (Nin­ten­do EAD / Nin­ten­do)
Mario + Rab­bids King­dom Batt­le (Ubi­soft Paris + Milan / Ubi­soft)
Sonic Mania (Pago­da­West Games, Headcan­non / Sega)
Spla­toon 2 (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)
Super Mario Odys­sey (Nin­ten­do EAD / Nin­ten­do)

Best Stra­te­gy Game

Halo Wars 2 (Crea­ti­ve Assem­bly, 343 Indus­tries / Micro­soft Stu­di­os)
Mario + Rab­bids King­dom Batt­le (Ubi­soft Paris + Milan / Ubi­soft)
Total War: War­ham­mer II (Crea­ti­ve Assem­bly / Sega)
Tooth and Tail (Pocket­watch Games)
XCOM 2: War of the Cho­sen (Fira­xis Games / 2K)

Best Sports/Racing Game

FIFA 18 (EA Van­cou­ver / EA)
For­za Motor­sport 7 (Turn 10 Stu­di­os / Micro­soft Stu­di­os)
Gran Turis­mo Sport (Poly­pho­ny Digi­tal / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
NBA 2K18 (Visu­al Con­cepts / 2K Sports)
Pro Evo­lu­ti­on Soc­cer 2018 (PES Pro­duc­tions / Kona­mi)
Pro­ject Cars 2 (Slight­ly Mad Stu­di­os / Ban­dai Nam­co Enter­tain­ment)

Best Mul­ti­play­er

Kein Gewin­ner ver­kün­det.

Call of Duty: WWII (Sled­ge­ham­mer Games / Activi­si­on)
Desti­ny 2 (Bun­gie / Activi­si­on)
Fort­ni­te (Epic Games)
Mario Kart 8 Delu­xe (Nin­ten­do EAD / Nin­ten­do)
PlayerUnknown’s Batt­le­grounds (PUBG Corp.)
Spla­toon 2 (Nin­ten­do EPD / Nin­ten­do)

Most Anti­ci­pa­ted Game

God of War (San­ta Moni­ca Stu­dio / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
Marvel’s Spi­der-Man (Insom­niac Games / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)
Mons­ter Hun­ter World (Cap­com)
Red Dead Redemp­ti­on II (Rock­star Games)
The Last of Us Part II (Naugh­ty Dog / Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment)

Tren­ding Gamer

Andrea Rene (What’s Good Games)
Clint Lexa („Half­coor­di­na­ted“)
Guy Beahm („Dr. Dis­re­spect“)
Mike Grze­siek („Shroud“)
Ste­ven Spohn (Able­Gamers)

Best eSports Game

Coun­ter-Strike: Glo­bal Offen­si­ve (Val­ve)
Dota 2 (Val­ve)
League of Legends (Riot)
Over­watch (Bliz­zard)
Rocket League (Psyo­nix)

Best eSports Play­er

Lee Sang-hyeok „Faker“ (SK Telecom 1, League of Legends)
Mar­ce­lo „cold­ze­ra“ David (SK Gaming, Coun­ter-Strike: GO)
Niko­la ‚NiKo‘ Kovac (FaZe Clan, Coun­ter-Strike: GO)
Je-hong „ryu­je­hong“ Ryu (Seo­ul Dynas­ty, Over­watch)
Kuro „KuroK“” Salehi Tak­ha­so­mi (Team Liquid, Dota 2)

Best eSports Team

Cloud 9
FaZe Clan
Luna­tic-Hai
SK Telecom T1
Team Liquid

Stu­dent Game Award

Fal­ling Sky (Jona­than Niels­sen, Niko­lay Savoy, Moh­sen Shah / Natio­nal Film & TV School)
From Light (Ale­jan­dro Gross­man, Ste­ven Li, Sher­veen Udu­wa­na / USC)
Hol­lo­wed (Erin Marek, Jer­rick Flo­res, Char­ley Chou­card / Uni­ver­si­ty of Cen­tral Flo­ri­da)
Impul­si­on (Hugo Ver­ger, Remi Bert­rand, Maxi­me Lupin­ski / IIM)
Level Squa­red (Kip Brenn­an, Ste­phen Sco­glio, Dane Per­ry Svend­sen / Swin­bur­ne Uni­ver­si­ty)
Mea­ning (Hariz Yet / Digi­Pen Insti­tu­te of Tech­no­lo­gy Sin­g­a­po­re)

Best Debut Indie Game

Cup­head (Stu­dio MDHR Enter­tain­ment)
Golf Sto­ry (Side­bar Games)
Hol­low Knight (Team Cher­ry)
Mr. Shif­ty (Team Shif­ty)
Sli­me Ran­cher (Mono­mi Park)

Chi­ne­se Fan Game Award

Honor of Kings《王者荣耀》 (Timi Stu­dio Group)
ICEY《艾希》(FantaBlade Net­work)
Gum­balls & Dungeons《不思议迷宫》(QcPlay Limi­ted)
jx3 HD《剑网3》重制版 (King­soft Cor­po­ra­ti­on)
Monu­ment Val­ley 2《纪念碑谷2》(ustwo games)

Bei so vie­len Kate­go­ri­en ist es ange­nehm, dass die Prei­se nicht in ewig wäh­ren­den Zere­mo­ni­en in Fließ­band­ma­nier ver­lie­hen wer­den. Statt­des­sen wer­den eini­ge der Prei­se ein­fach inner­halb der Mode­ra­ti­on von Geof Keigh­ley ver­lie­hen, eini­ge sogar noch in der Pre-Show. Einer­seits ist das lobens­wert und passt auch die Aus­wahl der Kate­go­ri­en zu Keigh­leys Aus­sa­ge vor den Awards, man wol­le nicht für jedes Gen­re einen Award, son­dern ver­schie­de­ne Prei­se mit unter­schied­li­chen Ansät­zen und Per­spek­ti­ven. Die für die Mas­se inter­es­san­te­ren Prei­se, etwa „Spiel des Jah­res“ oder „Bes­tes Action-Spiel“, wer­den dann aller­dings doch in zere­mo­ni­el­ler Wei­se durch einen Lau­da­tor prä­sen­tiert und in meist sehr kur­zen Reden aus­ge­hän­digt. Die Aus­zeich­nun­gen für „Bes­tes Stra­te­gie­spiel“ oder „Bes­tes Mul­ti­play­er-Spiel“ gehen dadurch etwas unter bzw. sind gar nicht erst ver­lie­hen wor­den (waren’s doch ein­fach zu vie­le Kate­go­ri­en, lie­bes TGA-Team?).

Emo­tio­nal wur­de es auch, etwa wenn Meli­na Jür­gens aus Pader­born, Video-Edi­to­rin beim bri­ti­schen Kult-Ent­wick­ler Nin­ja Theo­ry, den Preis für die „Bes­te Per­for­mance“ in Hell­bla­de abräumt und ihr der Preis von nie­mand Gerin­ge­rem als Andy frig­ging Ser­kis über­reicht wird.

Der gro­ße Gewin­ner des Abends ist Cup­head. Zum Vor­ur­teil, die Gewin­ner hät­ten vor­her über ihr Glück bereits gewusst, bleibt zu sagen, dass Stu­dio MDHR­ziem­lich per­plex waren und die­se The­se, genau wie die Giant Spar­row (What Remains Of Edith Finch) ein­deu­tig wie­der­legt haben. Das ein oder ande­re Mal fin­den wir es komisch, dass für eini­ge Nomi­nier­te in den Pau­sen Wer­bung gemacht wird. Die­se gewin­nen zwar in der Regel nicht, aber da gibt es noch Nin­ten­do. Gleich für elf Kate­go­ri­en wur­de der japa­ni­sche Publisher nomi­niert, sofern man das Gemein­schafts­pro­jekt mit Ubi­soft, Mario + Rab­bids: King­dom Batt­le dazu­zählt, und stell­te gleich meh­re­re bis alle Nomi­nier­te pro Kate­go­rie („Bes­tes Hand­held-Spiel“ ist in Big Ns Hand). Sechs Prei­se bringt das Tokio­ter Unter­neh­men nach Hau­se. Am Ende erwar­tet uns ein Med­ley aller Nomi­nier­ten für das „Spiel des Jah­res“ und am Ende steigt für eine tol­le Per­for­mance eine Sän­ge­rin auf’s Par­kett und die vor­ders­ten Zuschau­er­rei­hen wer­den mit roten Mario-Schirm­müt­zen aus­ge­stat­tet. Zudem läuft stän­dig Wer­bung für die Switch und COO Reg­gie Fils-Aimé ist am Start. Merk­wür­di­ge Zufäl­le, auch ange­sichts der Tat­sa­che, dass die Jury aus 51 Medi­en­schaf­fen­den zu 90 Pro­zent die Gewin­ner bestimmt und ledig­lich 10 Pro­zent auf das Publi­kum abfällt.

Ankündigungen

Wir gehen ein­fach mal der Rei­he alle nen­nens­wer­ten Ankün­di­gun­gen durch in der Rei­hen­fol­ge, in der sie in der Show vor­kom­men, let’se goo!

  • World War Z – Gro­ße Area­le, vie­le Zom­bies, ein ein­sa­mer Held – anfangs den­ken wir, es wird ein neu­er Teil der Dead Rising-Serie vor­ge­stellt. Statt­des­sen gibt es ein Video­spiel auf Basis des Brad Pitt-Films. Da es noch kei­ner­lei Details gibt, kön­nen wir nichts dazu sagen.
  • Vaca­ti­on Simu­la­tor – Nach dem Job Simu­la­tor schickt uns der glei­che Ent­wick­ler in den Urlaub. Auf einer Insel geben uns Robo­ter Tipps, wie wir uns am bes­ten ent­span­nen kön­nen. Net­ter Gag, mal sehen, wie lan­ge er sich trägt.
  • Accoun­ting+ – Stellt euch eine Mischung aus Buch­hal­tungs­soft­ware, The Stan­ley Para­ble und dem Humor von Rick & Mor­ty vor. Mehr muss man dazu nicht sagen, sehr inter­es­san­tes Pro­jekt und übri­gens eine Por­tie­rung der Ocu­lus-Ver­si­on für Play­Sta­ti­on VR.
  • From­Soft­ware-Spiel – In einem lächer­lich kur­zen und blu­ti­gen Teaser wird uns mit orches­tra­ler Musik Appe­tit auf das neue Spiel der Souls-Schöp­fer gemacht.
  • In The Val­ley Of Gods – Das neue Spiel der Fire­watch-Ent­wick­ler Cam­po San­to ent­führt uns nach Ägyp­ten. Zusam­men mit einer weib­li­chen Beglei­te­rin erkun­den wir Pyra­mi­den, gra­ben Schät­ze aus und machen ein­drucks­vol­le Fotos. Sehr atmo­sphä­risch!
  • The Legend of Zel­da: Breath of the Wild – Cham­pi­ons‘ Bal­lad – In her­aus­for­dern­den und visu­ell spek­ta­ku­lär dar­ge­stell­ten neu­en Gebie­ten ver­die­nen wir uns das Mas­ter Cycle Zero, ein ver­dammt coo­les Motor­rad, mit dem wir Hyru­le auf eine völ­lig neue Wei­se erkun­den kön­nen. Direkt her­un­ter­lad­bar, beein­dru­ckend.
  • Soul Cali­bur IV – Der Mann mit der unge­wöhn­lichs­ten Stim­me der Ver­an­stal­tung ver­kün­det die Rück­kehr von Ban­dai Nam­cos (zweit?) belieb­tes­ter Beat’em-Up-Serie für Play­Sta­ti­on 4, Xbox One und PC. Heißt das, wir bekom­men kei­nen Link in einer Switch-Ver­si­on oder wird die­se noch ange­kün­digt?
  • Fade to Silence – Der öster­rei­chi­sche Publisher THQ Nor­dic (frü­her JoWooD) stellt sein neu­es Sur­vi­val-Spiel im ewi­gen Eis vor. Das von Black For­rest Games (Gia­na Sis­ters) ent­wi­ckel­te Spiel star­tet am 14.12. in Steam Ear­ly Access.
  • Bayo­net­ta 1&2 HD Collec­tion, Bayo­net­ta 3 – Zunächst kün­digt Reg­gie die zwei­te Neu­auf­la­ge der Hexen-Aben­teu­er für Nin­ten­do-Kon­so­len an. Bayo 1&2 erschei­nen am 16.02.2018 für die Nin­ten­do Switch, obgleich die Wii U- und Steam-Ver­sio­nen schon eini­ges her­ma­chen (unser Ver­gleichs­vi­deo). Wenig spä­ter flim­mert ein ver­schwin­dend kur­zer Appe­tit­hap­pen zu Bayo 3 über die rie­si­ge Matt­schei­be. Wir sehen eini­ges Zer­bre­chen, wis­sen ledig­lich, dass Pla­tinum­Ga­mes das Spiel der­zeit exklu­siv für die Nin­ten­do Switch ent­wi­ckelt. Einer spä­te­ren PC-Ver­si­on könn­te man damit einen Rie­gel vor­ge­scho­ben haben.
  • Death Stran­ding – Ein gan­zes Jahr nach der letz­ten Ver­öf­fent­li­chung von Bewegt­bild­ma­te­ri­al von Hideo Koji­mas kom­men­dem PS4-exklu­si­ven Action-Spiel beschrei­tet der Alt­meis­ter nicht nur mehr­mals mit Mit­glie­dern des Ensem­bles die Büh­ne, Guil­ler­mo del Toro und Nor­man Ree­dus, son­dern bringt auch einen fri­schen Trai­ler mit, der uns ver­rät, dass Normans Cha­rak­ter Sam heißt, Teil einer Spe­zi­al­ein­heit namens „Por­ter“ ist und die Gefahr im Spiel als Schat­ten­we­sen dar­stellt, die die Mensch­heits­ge­schich­te mit einem zwei­ten Urknall maß­geb­lich ver­än­dern wer­den. Sam trägt auch wie­der das mys­te­riö­se Baby in einer futu­ris­ti­schen Bauch­tasche mit sich her­um und ver­fügt über einen mecha­ni­schen Schweif, der aus­schlägt, sobald die Fies­lin­ge sich nähern. Der bild­ge­wal­ti­ge Trai­ler ver­rät nach wie vor kei­nen Erschei­nungs­zeit­raum und zeigt auch kein Game­play.
  • Witch­fire – Wal­king Simu­la­tor-Pro­fis #2 The Astro­nauts (The Vanis­hing of Ethan Car­ter) stel­len eben­falls ihr neu­es Pro­jekt vor. Hier­bei han­delt es sich aller­dings um einen action­ge­la­de­nen Ego-Shoo­ter, der sehr früh in der Ent­wick­lung ist. Da die Ent­wick­ler auch an den Adre­na­lin-Shoo­tern Bul­let­s­torm und Pain­kil­ler mit­ge­ar­bei­tet haben, wei­sen sie auch in die­sem Gen­re Erfah­rung nach. Die Ver­gan­gen­heit zeigt, dass eine solch frü­he Ankün­di­gung nicht immer Früch­te trägt. Wir sind trotz­dem gespannt.
  • A Way Out – Fragt man Host Geoff Keigh­ley nach sei­ner unlieb­sams­ten Erin­ne­rung an die dies­jäh­ri­gen The Game Awards, ist das sicher­lich sein Zusam­men­tref­fen mit Josef Fares. Die Plau­der­ta­sche will nicht nur viel zu lan­ge über sein neu­es Spiel reden, son­dern belei­digt auch die Oscars und gro­ße Spie­le­fir­men, auch wenn A Way Out von EA her­aus­ge­bracht wird, die ihm nach eige­ner Aus­sa­ge alle krea­ti­ven Frei­hei­ten las­sen und ihn daher Indie blei­ben las­sen. Das Spiel braucht solch einen Eklat im Grun­de gar nicht, denn es han­delt sich um ein span­nen­des koope­ra­ti­ves Raub­spiel, in dem die bei­den mensch­li­chen Prot­ago­nis­ten die Geschich­te maß­geb­lich beein­flus­sen kön­nen sol­len. Noch dazu haben die Ent­wick­ler dank ihrer Inno­va­ti­vat­mo­bom­be Bro­thers: A Tale of Two Sons (Test/Video-Durch­lauf) viel Grund­ver­trau­en bei den Spie­lern. Das nächs­te Mal bit­te mehr vom Spiel und weni­ger Ego­ma­nie.
  • Playerunknown’s Batt­le­grounds – Das dies­jäh­ri­ge meist­ge­spiel­te Mul­ti­play­er­ga­me ist PUBG und end­lich gibt es ab heu­te eine neue Kar­te. PC-Spie­ler dür­fen auf aus­ge­wähl­ten Test­ser­vern in Wüs­ten­bug­gies über Dünen rasen und der Todes­zo­ne ent­kom­men. Die neue Kar­te soll Anfang nächs­ten Jah­res auf der Xbox One zugäng­lich gemacht wer­den.
  • GTFO – Der Ver­ant­wort­li­che von Pay­day und Pay­day 2 arbei­tet der­zeit an einem koope­ra­ti­ven Ego-Shoo­ter, der an eine Mischung der erst­ge­nann­ten Über­fall­spie­le und Star­ship Tro­o­pers erin­nert. Mehr wis­sen wir noch nicht, net­ter Name.
  • Metro: Exo­dus – Der rus­si­sche Autor Dmi­tri A. Gluchow­ski ver­fass­te 2007 den Roman Metro 2033, von dem die ukrai­ni­schen Video­spiel­ent­wick­ler von 4A Games seit­her zeh­ren. Im drit­ten und womög­lich letz­ten Spiel ist Prot­ago­nist Art­jom wesent­lich aus­gie­bi­ger in der völ­lig ver­schnei­ten Ober­welt unter­wegs, als es in den Vor­gän­gern der Fall war. Kein Wun­der, möch­te man mei­nen, schließ­lich ist die Pla­ne­ten­ober­flä­che völ­lig ver­strahlt. Auch wenn die Macher im Som­mer eine Open World noch ver­nein­ten, sehen die weit­läu­fi­gen Gebie­te schon sehr danach aus. Im Herbst 2018 wis­sen wir mehr.

Fazit

Mit etwas weni­ger Wer­be­pau­sen und ein paar mehr ech­ten Ham­mer­ankün­di­gun­gen hät­ten The Game Awards 2017 zu einem vol­len Erfolg wer­den kön­nen. So ste­chen ein paar Ankün­di­gun­gen wie Bayo­net­ta 3, Soul Cali­bur IV und der neue Death Stran­ding-Trai­ler her­aus, wir haben aller­dings rein gar nichts zu den Spie­len aus der Kate­go­rie „Meist erwar­te­tes Spiel“ gese­hen. Kein neu­er Trai­ler zu Red Dead Redemp­ti­on 2, der die raue Land­schaft des Mitt­le­ren Wes­tens zeigt, nichts Neu­es zu Ellies Rol­le in The Last of Us: Part II und nicht ein­mal ein biss­chen Game­play­mate­ri­al aus Spi­der-Man von den sonst so rede­freu­di­gen Chaps von Insom­niac. Bio­wa­re-Urge­stein Casey Hud­son ist für Anthem wie­der an Bord, ver­rät aber rein gar nichts zum Spiel und bleibt ganz in sei­ner zwei­mi­nü­ti­gen Rol­le als Lau­da­tor. Per­sön­lich hat mir auch eine Ankün­di­gung zu Yaku­za gefehlt, aber die Play­Sta­ti­on Expe­ri­ence ist ja auch bald.

Die Gala an sich war glanz­voll. Nicht nur visu­ell, auch diver­se Hol­ly­wood-Stars wie Andy Ser­kis (Der Herr der Rin­geStar Wars), Feli­cia Day (BuffyFall­out 4) und Lan­ce Red­dick (The WireQuan­tum Break) lie­ßen sich Bli­cken. Das The Game Awards Orches­tra kam nur zwei Mal zum Ein­satz, lie­fer­te aller­dings eine fabel­haf­te Per­for­mance diver­se Video­spiel­hym­nen neu auf­zu­be­rei­ten. Die fran­zö­si­sche Rock­grup­pe Phoe­nix feu­er­te eine Ode an Ata­ri ab. Die wäre wohl in Kana­da wesent­lich belieb­ter gewe­sen und so gab es nur ver­hal­te­nen Applaus vom ver­dutz­ten Publi­kum.

Tol­le Show, gutes Pacing, etwas viel Wer­bung und vie­le aber nicht super inter­es­san­te Neu­an­kün­di­gun­gen sind also The Game Awards 2017 aus mei­ner Sicht. Wie hat euch die Show gefal­len?

Share
Live
Offline
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Fröhlichen 1. Dezember! / Happy Dec 1st!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 2. Dezember! / Happy Dec 2nd!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 3. Dezember! / Happy Dec 3rd!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 4. Dezember! / Happy Dec 4th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 5. Dezember! / Happy Dec 5th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen Nikolaus! / Happy St Nicholas Day!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 7. Dezember! / Happy December 7th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 8. Dezember! / Happy December 8th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 9. Dezember! / Happy December 9th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 10. Dezember! / Happy December 10th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 11. Dezember! / Happy December 11th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 12. Dezember! / Happy December 12th!

default
default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 13. Dezember! / Happy December 13th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 14. Dezember! / Happy December 14th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 15. Dezember! / Happy December 15th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 16. Dezember! / Happy December 16th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 17. Dezember! / Happy December 17th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Fröhlichen 18. Dezember! / Happy December 18th!

default

Heu­te ver­lo­sen wir/Today we give away:
Rene­ga­de Ops Collec­tion für PC (Steam Down­load-Code)



Share