Loading...
gamescom

gamescom 2019: Phantom – Covert Ops – Im VR-Kajak

Ste­alth-Action-Spie­le sind der­zeit rar gesät, beson­ders im VR-Bereich. Man füge ein Kajak hin­zu und fer­tig ist die eigen­wil­li­ge For­mel von Phan­tom: Covert Ops.

Wir konn­ten Phan­tom: Covert Ops bei nDreams VR in die­sem Jahr auf der E3 und auf der games­com anspie­len. Die Mis­si­on: Einen feind­li­chen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­turm aus­schal­ten. Soweit, so bewährt in Video­spie­len. Statt auf Heli­ko­pter, Pan­zer oder einen bis an die Zäh­ne bewaff­ne­ten Super­sol­da­ten spielt ihr in Phan­tom: Covert Ops hin­ge­gen einen Lei­se­tre­ter, der mit wenig Feu­er­kraft aus­ge­stat­tet ist. Kein Wun­der, schließ­lich ist in sei­nem Fort­be­we­gungs­mit­tel ziem­lich wenig Platz für einen gan­zen Waf­fen­schrank.

Im Kajak bewe­gen wir uns durch die feind­li­che Basis, wei­chen Patrouil­len­boo­ten und Such­schein­wer­fern aus, zer­stö­ren Lam­pen und ent­le­di­gen uns Geg­nern mit unse­rem Scharf­schüt­zen­ge­wehr und nut­zen C4 und Maschi­nen­pis­to­le, um für etwas Action zu sor­gen. Die Her­aus­for­de­rung ist aller­dings die Fort­be­we­gung im Kajak selbst. Mit den Moti­on-Con­trol­lern der Ocu­lus Quest müs­sen wir das Pad­del so ein­set­zen, dass das Kajak auf eine Wei­se manö­vriert wird, die die Geg­ner nicht auf den Plan ruft. Pas­siert das, ist alles vor­bei, schließ­lich hal­ten wir nur weni­ge Schüs­se aus, auch wenn wir ver­su­chen kön­nen im Neo-Stil ihren Kugeln aus­zu­wei­chen. Phan­tom: Covert Ops ist schließ­lich ein Game, das man aus­schließ­lich in der Vir­tu­el­len Rea­li­tät (VR) spie­len kann. Die Tat­sa­che, dass ihr in VR unter­wegs seid, stei­gert die Immer­si­on noch wei­ter.

Phan­tom: Covert Ops ist ein tech­ni­sches Wun­der auf der Quest, denn es sieht gut aus und spielt sich stets flüs­sig, ohne dabei stän­dig lan­ge laden zu müs­sen. Auf der Rift sieht es hin­ge­gen noch­mals um eini­ges bes­ser aus. Im Gespräch mit dem Ent­wick­ler offen­bart sich, dass sie mit den Limi­tie­run­gen der Quest-Hard­ware zu kämp­fen haben. Beein­druckt sind wir auch von der Insze­nie­rung, die mit Funk­sprü­chen, auf­ge­scheuch­ten Möwen und plötz­lich über uns hin­weg knat­tern­den Heli­ko­ptern seht atmo­sphä­risch auf­ge­zo­gen wird. Das Spiel soll übri­gens län­ger sein, als die übli­che VR-Erfah­rung von cir­ca 2 bis 3 Stun­den, und noch in die­sem Jahr exklu­siv für Ocu­lus Quest, Rift und Rift S als Cross-Buy-Titel erschei­nen.

Vorabfazit

Phan­tom: Covert Ops bie­tet viel Poten­ti­al. MGS-Fans wer­den sich über die tol­le Atmo­sphä­re und die Ste­alth-Action und VR-Spie­ler über neu­es Fut­ter für ihr Head­set freu­en. Das erwei­ter­te Game­play-Mate­ri­al, das wir oben ein­ge­bun­den haben, zeigt, dass es auch genü­gend alter­na­ti­ve Mög­lich­kei­ten gibt, um Level mehr­fach zu spie­len. Ob das Spiel aller­dings auch eine Sto­ry und genug Abwechs­lung bie­tet, um Spie­ler dau­er­haft bei der Stan­ge oder am Pan­del zu hal­ten, muss sich noch zei­gen.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE