Loading...
E3

E3 2018: Mugsters angespielt

Außer­ir­di­sche haben die Mensch­heit ver­sklavt und die fin­ni­schen Video­spiel­ent­wick­ler von Rein­kout beauf­tra­gen euch, sie davon zu befrei­en.

Mugs­ters ist ein Action­spiel aus der Vogel­per­spek­ti­ve für bis zu zwei Spie­ler im loka­len Koop. Wenn man in das Spiel ein­steigt fällt gleich der ein­zig­ar­ti­ge Look aus, der einer­seits „Low-Poly“ ist, also ohne vie­le Poly­go­ne aus­kommt, aller­dings sehr far­ben­froh und ein­la­dend ist. Ihr erkun­det unter­schied­li­che Schau­plät­ze und befreit Über­le­ben­de, löst Schal­ter­rät­sel und düst mit einem von gan­zen 30 Vehi­keln umher.

Das spielt sich alles sehr ein­gän­gig, von der Cha­rak­ter­kre­ierung (geh in ein Por­tal und ver­pas­se dei­nem Cha­rak­ter far­bi­ge Schu­he oder einen Umhang) bis hin zur Erfül­lung von Mis­si­ons­zie­len. Die ein­ge­bau­te Phy­si­ken­gi­ne sorgt für inter­es­san­te Spie­le­rei­en. So kön­nen wir Wän­de mit einem Vehi­kel durch­bre­chen oder wer­fen ein explo­si­ves Fass dar­auf. Schuss­waf­fen gibt es hin­ge­gen nicht. Ihr müsst also wirk­lich eure Umge­bung nut­zen, um euch der Ali­en­brut zu erweh­ren.

Vorabfazit

Mugs­ters sieht nach einem unter­halt­sa­men Fei­er­abend­spiel für bis zu zwei Spie­ler aus. Der Anspruch ist nicht son­der­lich hoch, die Spiel­welt lädt zur Erkun­dung ein und die Phy­si­ken­gi­ne lässt eini­ge wit­zi­ge Expe­ri­men­te zu. Und das Bes­te zum Schluss: Das Spiel wird noch im Som­mer für PC, Switch, Play­Sta­ti­on 4 und Xbox One erschei­nen. Wir bügeln aus Vor­freu­de bereits unse­ren Umhang.

Share
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE