Loading...
E3

E3 2018: Mugsters angespielt

Au├čerirdische haben die Menschheit versklavt und die finnischen Videospielentwickler von Reinkout beauftragen euch, sie davon zu befreien.

Mugsters ist ein Actionspiel aus der Vogelperspektive f├╝r bis zu zwei Spieler im lokalen Koop. Wenn man in das Spiel einsteigt f├Ąllt gleich der einzigartige Look aus, der einerseits “Low-Poly” ist, also ohne viele Polygone auskommt, allerdings sehr farbenfroh und einladend ist. Ihr erkundet unterschiedliche Schaupl├Ątze und befreit ├ťberlebende, l├Âst Schalterr├Ątsel und d├╝st mit einem von ganzen 30 Vehikeln umher.

Das spielt sich alles sehr eing├Ąngig, von der Charakterkreierung (geh in ein Portal und verpasse deinem Charakter farbige Schuhe oder einen Umhang) bis hin zur Erf├╝llung von Missionszielen. Die eingebaute Physikengine sorgt f├╝r interessante Spielereien. So k├Ânnen wir W├Ąnde mit einem Vehikel durchbrechen oder werfen ein explosives Fass darauf. Schusswaffen gibt es hingegen nicht. Ihr m├╝sst also wirklich eure Umgebung nutzen, um euch der Alienbrut zu erwehren.

Vorabfazit

Mugsters sieht nach einem unterhaltsamen Feierabendspiel f├╝r bis zu zwei Spieler aus. Der Anspruch ist nicht sonderlich hoch, die Spielwelt l├Ądt zur Erkundung ein und die Physikengine l├Ąsst einige witzige Experimente zu. Und das Beste zum Schluss: Das Spiel wird noch im Sommer f├╝r PC, Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Wir b├╝geln aus Vorfreude bereits unseren Umhang.