Loading...
Vorschau

Vorschau: Call of Duty – Black Ops 4

Switch to: enEng­lish

In zwei Tagen erscheint mit Call of Duty: Black Ops 4 eines der meist erwar­te­ten Spie­le in die­sem Jahr. Wir haben den Black­out-Mehr­spie­ler­mo­dus aus­führ­lich ange­spielt und schil­dern euch unse­re Ein­drü­cke in der nach­fol­gen­den Vor­schau.

Merlin:

Ach, Call of Duty (CoD)… ein Fran­chise, wel­ches mich noch nie begeis­tern konn­te. Inter­es­san­ter­wei­se schafft Trey­arch es jedoch mit Black­out einen Spiel­mo­dus aus dem Boden zu stamp­fen, wel­cher zumin­dest mein Inter­es­se wecken konn­te. Frei­lich, wirk­lich Neu­es wird hier nicht gebo­ten. Wie bei Fort­ni­te und Kon­sor­ten ist das Spiel­prin­zip grund­sätz­lich recht sim­pel. 100 Spie­ler kämp­fen auf einer weit­räu­mi­gen Map ums über­le­ben, sam­meln Waf­fen, Muni­ti­on sowie ander­wei­ti­ge Aus­rüs­tung und wer als letz­tes noch steht gewinnt die Run­de. Die anfangs unüber­sicht­lich gro­ße Kar­te wird im Ver­lauf der Run­den immer klei­ner, was gera­de gegen Ende Spie­ler zu Feu­er­ge­fech­ten zwingt. Wirk­lich kom­plex hört sich der Spaß nicht gera­de an und im Gegen­satz zu Fort­ni­te fällt der Ein­stieg Anfän­gern hier weit­aus leich­ter.

Wo bei der Kon­kur­renz der schnel­le Auf­bau von Struk­tu­ren wäh­rend eines Feu­er­ge­fechts den Spie­ler zusätz­lich for­dern, so läuft bei CoD der Aus­gang einer Aus­ein­an­der­set­zung viel­mehr auf Posi­tio­nie­rung und Bewaff­nung her­aus. Black­out spielt sich zwar weit­aus lang­sa­mer als eine Run­de Death­match, aller­dings ver­la­gert sich hier der Schwer­punkt auf tak­ti­sches Vor­ge­hen.
Wer sich nicht auf die weit­aus grö­ße­re Map und die damit ein­her­ge­hen­den Mög­lich­kei­ten vor­be­rei­tet, wird schnell das Zeit­li­che seg­nen. Blan­ke Fäus­te haben schlicht­weg nichts in einem Feu­er­ge­fecht zu suchen.

 

Den Groß­teil der Spiel­zeit ver­bringt man auch bei Black­out letzt­end­lich damit, die Umwelt nach aller­lei Ver­wert­ba­ren zu durch­stö­bern. Ruck­sä­cke erwei­tern das zu Beginn der Run­de äußerst mage­re Inven­tar und Waf­fen kön­nen durch zahl­rei­che Auf­sät­ze modi­fi­ziert wer­den. Selbst ein augen­schein­lich mise­ra­bler Schieß­kol­ben kann durch so man­che Modi­fi­ka­ti­on zumin­dest als brauch­ba­re Ver­tei­di­gung die­nen. Apro­pos Waf­fen: Die Aus­wahl ist recht viel­fäl­tig, wirk­lich über­ra­schend ist das Arse­nal jedoch nicht. Neben dem Pöbel im Waf­fen­schrank las­sen sich jedoch auch beson­ders sel­te­ne Power­waf­fen fin­den, die­se sind jedoch äußerst sel­ten. Eini­ge ganz net­te Aus­nah­men wie ein Greif­ha­ken sowie eine Zom­bies beschwö­ren­de Fal­le in Form eines Affens lockern das Ange­bot jedoch etwas auf.

Neben klei­ne­ren Dör­fern, einer her­un­ter­ge­kom­me­nen Irren­an­stalt sowie einer Ite­ra­ti­on der belieb­ten CoD-Kar­te Nuke­town las­sen sich auch in man­chen Area­len der Kar­te Zom­bies auf­fin­den. Die­se beher­ber­gen meist sel­te­nen Loot, aller­dings sorgt die Aggres­si­vi­tät der Unto­ten dafür dass eine Aus­ein­an­der­set­zung mit eben jenen und der damit ein­her­ge­hen­de, recht lau­te Geräusch­pe­gel Gefahr für Leib und Leben dar­stellt. In den meis­ten Ses­si­ons, die ich gespielt habe, wur­den jene Area­le von Spie­lern eher gemie­den, das Risi­ko ist den Auf­wand meist lei­der nicht wert. Scha­de, han­delt es sich bei die­sen KI-Geg­nern um eine der weni­gen ech­ten Neue­run­gen im Batt­le Roya­le-Gen­re.

Wer bis­her nichts mit die­sem Gen­re anfan­gen konn­te, der wird wohl auch bei Black­out nicht sein Zuhau­se fin­den. Dazu unter­schei­det sich der Modus schlicht­weg zu wenig von der Kon­kur­renz. Pro­ble­me wie Pech bei der Qua­li­tät des Loots, manch­mal lang­wei­li­ge Durst­stre­cken zwi­schen Gefech­ten sowie cam­pen­de Spie­ler sind auch bei Black­out inbe­grif­fen, aller­dings läuft hier zumin­dest tech­nisch alles weit­aus flüs­si­ger als bei­spiels­wei­se bei PlayerUnknown’s Batt­le­grounds (PUBG).

Fes­seln konn­te mich der Modus jedoch trotz­dem, aller­dings könn­te dies auch dar­an lie­gen, dass sich mei­ne Erfah­run­gen in die­sem Gen­re auf Fort­ni­te beschrän­ken. Die knapp 12 Stun­den, wel­che ich in der Beta ver­brach­te, moti­vier­ten zumin­dest durch­wegs, auch wenn ich mir nicht sicher bin ob dies auch nach 100 Stun­den noch der Fall sein dürf­te. Ver­pass­te Chan­cen wie bes­se­re Beloh­nun­gen in von Zom­bies infi­zier­ten Gebie­ten könn­ten sich bis zum Release noch ändern, ob die­ser Modus jedoch zusam­men mit den rest­li­chen Inhal­ten die min­des­tens 60 Euro des Titels recht­fer­tigt, bleibt abzu­war­ten.

Isaac:

Ich hät­te nicht gedacht, dass mir die Black­out Beta von Black Ops 4 so viel Spaß machen wür­de. Bis jetzt habe ich das Batt­le Roya­le-Gen­re gemie­den, da ich nach weni­gen Stun­den Fort­ni­te ent­schie­den habe, dass es nichts für mich ist. Der Grund dafür, dass mir Black­out bes­ser gefal­len hat, sind die Waf­fen. Das Schie­ßen ist befrie­di­gen­der als in For­ni­te und die Aus­wahl der Knar­ren ist grö­ßer. Der Wingsu­it ist eine gute Ergän­zung da er es erlaubt, von hohen Gebäu­den zu sprin­gen, ohne sich um die schmerz­haf­ten Kon­se­quen­zen Gedan­ken machen zu müs­sen. Die Balan­ce des Modus war in der Beta nicht per­fekt, denn eini­ge Waf­fen­ty­pen – beson­ders Schrot­flin­ten – waren bedeu­tungs­los und Pan­ze­run­gen ver­schaff­ten den Spie­lern zu gro­ße Vor­tei­le. Außer­dem ent­stand der Ein­druck, dass das Loot unaus­ge­gli­chen ver­teilt wur­de. Manch­mal lagen vie­le Waf­fen her­um, doch Medi­ka­men­te gabs kei­ne, in der nächs­ten Run­de war es umge­kehrt. Soweit die­se Pro­ble­me in der fina­len Ver­si­on beho­ben wur­den und nach der Ver­öf­fent­li­chung eini­ge wei­te­re Kar­ten hin­zu­ge­fügt wer­den, soll­te die­ser Spiel­mo­dus im fer­ti­gen Spiel viel Spaß machen.

Francesco:

Ich war nie ein gro­ßer Fan der CoD-Serie und des Batt­le Roya­le-Gen­res. Aller­dings muss ich zuge­ben, dass mich die Black Ops 4-Beta ganz schön beein­druckt hat, selbst in den regu­lä­ren Mehr­spie­ler­mo­di. Das traf auch auf Black­out zu: Ich hät­te mir nicht vor­stel­len kön­nen, dass das Call of Duty-Game­play und die Batt­le Roya­le-For­mel so gut kom­bi­niert wer­den könn­te, doch es hat geklappt. Ich hat­te viel Spaß dabei her­um­zu­schlei­chen, mir die best­mög­li­che Aus­rüs­tung zusam­men­zu­stel­len und unter dem Radar der ande­ren Spie­ler zu blei­ben. Die rie­si­ge Kar­te ist eine Ansamm­lung unter­schied­li­cher Mehr­spie­ler­kar­ten vor­an­ge­hen­der Call of Duty-Tei­le, was sie zum ulti­ma­ti­ven Nost­al­gie­trip macht. Ins­ge­samt ver­rich­tet Trey­arch gute Arbeit mit der Ent­wick­lung die­ses Spiels (auch unter Berück­sich­ti­gung des Feed­backs der Spie­ler) und ich wün­sche ihnen alles Gute für das Spiel.

Patrick:

Das knap­pe hal­be Dut­zend Stun­den, die ich in die Black­out Beta von Call of Duty: Black Ops 4 (BO4) inves­tiert habe, waren mei­ne bis­lang ers­ten und ein­zi­gen Berüh­rungs­punk­te mit dem Gen­re der Batt­le Roya­le-Spie­le. Ich bin beein­druckt von der rie­si­gen Kar­te, die vol­ler abwechs­lungs­rei­cher Schau­plät­ze ist, und von der guten Per­for­mance auf der Play­Sta­ti­on 4 Pro, auch bei 100 gleich­zei­tig agie­ren­den Spie­lern. Von der Aus­wahl an Vehi­keln und Waf­fen bin ich etwas ent­täuscht, da man sich auf Bug­gies, Boo­te und Heli­ko­pter beschränkt und die sich die Waf­fen alle etwas ähn­lich anfüh­len. Man wird vom Loot eher sel­ten über­rascht. Das gelun­ge­ne Level­de­sign sorgt für span­nen­de Feu­er­ge­fech­te. Ich freue mich auf die fina­le Ver­si­on von BO4 und dar­auf, auch die ande­ren Modi des Ego-Shoo­ters aus­zu­pro­bie­ren.

Share
Live
Offline
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 1. Dezember! / Happy Dec 1st!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 2. Dezember! / Happy Dec 2nd!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 3. Dezember! / Happy Dec 3rd!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 4. Dezember! / Happy Dec 4th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 5. Dezember! / Happy Dec 5th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen Nikolaus! / Happy St Nicholas Day!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 7. Dezember! / Happy December 7th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 8. Dezember! / Happy December 8th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 9. Dezember! / Happy December 9th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 10. Dezember! / Happy December 10th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 11. Dezember! / Happy December 11th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 12. Dezember! / Happy December 12th!

default
default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 13. Dezember! / Happy December 13th!

default

Heu­te ver­lo­sen wir/Today we give away:
Switch­bla­de für PC (Steam Down­load-Code)



Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 14. Dezember! / Happy December 14th!

default

Heu­te ver­lo­sen wir/Today we give away:
Time Recoil für eine Platt­form eurer Wahl



Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 15. Dezember! / Happy December 15th!

default

Heu­te ver­lo­sen wir/Today we give away:
How To Sur­vi­ve 2 für Xbox One (Down­load-Code)



Share