Loading...
E3

E3 2019: LEGO Star Wars – The Skywalker Saga in der Vorschau

TT Games arbei­tet an einem LEGO-Spiel, in dem erst­mals alle neun Star Wars-Epi­so­den umge­setzt wer­den.

Das bri­ti­sche Stu­dio Traveler’s Tales arbei­tet seit vie­len Jah­ren im Auf­trag von War­ner Bros. an den Video­spiel­um­set­zun­gen von bekann­ten Mar­ken in LEGO-Form. Vor zehn Jah­ren hat TT Games das ers­te LEGO Star Wars-Spiel ver­öf­fent­licht. Mit The Sky­wal­ker Saga will man die nächs­te Genera­ti­on von LEGO-Spie­len ein­läu­ten.

Spie­le von Traveler’s Tales lei­den an einem ähn­li­chen Phä­no­men wie die des kürz­lich Plei­te gegan­ge­nen Stu­di­os mit ähn­li­chem Namen Tell­ta­le Games. Gamer haben sich an die bewähr­te For­mel gewohnt und sind neu­en Tei­len gegen­über über­drüs­sig. Das Sam­meln von LEGO-Tei­len, bau­en von Anla­gen und Bestrei­ten von bewusst ein­fach gehal­te­nen Boss­kämp­fen sind Bestand­tei­le die­ser For­mel.

Mit The Sky­wal­ker Saga will man die­se auf­bre­chen. Die größ­te Neue­rung: Man sieht das Gesche­hen aus einer frei dreh­ba­ren Ver­fol­ger­per­spek­ti­ve des aktu­el­len Cha­rak­ters und nicht mehr aus fest ver­an­ker­ten Kame­ra­win­keln. Die­se Design­ent­schei­dung erlaubt es den Ent­wick­lern die impo­san­te Land­schaft von Tatooi­ne glaub­wür­di­ger dar­zu­stel­len. Hin­zu kommt, dass die Gra­fik einen mas­si­ven Schub erhal­ten hat. Auf dem Sand­pla­ne­ten ist eini­ges los, es lau­fen Ban­tas umher, die auf Knopf­druck zum Tan­b­zen gebracht wer­den kön­nen, Tumb­le­weeds wehen durch die Luft und der auf­ge­weh­te Sand erin­nert in sei­ner Qua­li­tät an Titel wie Battle­field V.

Auch das Kampf­sys­tem wur­de ver­än­dert. Anstatt wie wild auf ein Ziel ein­zu­klop­pen kann man in LEGO Star Wars: The Sky­wal­ker Saga eige­ne Angriffs­kom­bi­na­tio­nen unter Nut­zung der Macht erstel­len und die Spe­zi­al­fä­hig­kei­ten von Figu­ren wie C3PO nut­zen. Als Pro­to­koll­droi­de spricht er vie­le ver­schie­de­ne Spra­chen und kann das Kau­der­welsch eines NPCs (Bonn-Play­er-Cha­rak­ter, Nicht-Spie­ler-Cha­rak­ter) als ein­zi­ge Figur ver­ste­hen. Es ist also wei­ter­hin wich­tig, den für die aktu­el­le Spiel­si­tua­ti­on rich­ti­gen Cha­rak­ter aus­zu­wäh­len. Wie in den Vor­gän­gern wer­den dem Spie­ler zahl­rei­che Cha­rak­te­re, wie Chew­bac­ca, R2D2, Obi-Wan Keno­bi und Ana­kin Sky­wal­ker zur Ver­fü­gung ste­hen.

Auf Tatooi­ne lässt sich auch diver­sen Neben­ak­ti­vi­tä­ten nach­ge­gan­gen wer­den, z. B. Pod Racing, was aller­dings noch nicht in Akti­on gezeigt wur­de. Fans wer­den auch bekann­te Schau­plät­ze aus den Fil­men erkun­den, etwa Luke’s Work­shop. Span­nend: Das Aus­se­hen der Umge­bun­gen und die Dia­lo­ge der NPCs unter­schei­den sich je nach­dem, wel­che Epi­so­de wir gewählt haben. Im Menü lässt sich näm­lich jeder­zeit in eine belie­bi­ge Star Wars-Epi­so­de sprin­gen. Die Welt­kar­te kann dar­über hin­aus genutzt wer­den, um schnell von A nach B zu kom­men, und zusätz­lich kön­nen auch diver­se umher ste­hen­de Vehi­kel wie ein Glei­ter, der gezeigt wur­de, genutzt wer­den.

Kein LEGO-Spiel ohne Koop-Kom­po­nen­te, und wird man The Sky­wal­ker Saga im 2-Spie­ler-Split­screen durch­spie­len kön­nen.

So schön die Optik war, die gezeig­te Demo litt noch etwas an Pro­ble­men wie Screen Tearing und Slow­downs. Das mag aber an der frü­hen Ver­si­on lie­gen, denn LEGO Star Wars: The Sky­wal­ker Saga wird erst 2020 für Switch, PC, Play­Sta­ti­on 4 und Xbox One erschei­nen.

Vorabfazit

LEGO Star Wars: The Sky­wal­ker Saga ist die kon­se­quen­te Wei­ter­ent­wick­lung der Rei­he, die schon lan­ge über­fäl­lig war. Zwar setzt man auf bewähr­te Ele­men­te wie die wit­zi­ge Situa­ti­ons­ko­mik, das Sam­meln von LEGO-Stei­nen und das Koop-Game­play, aller­dings hat man den tech­ni­schen Unter­bau wesent­lich ver­bes­sert, was sich nicht nur in einer stark ver­bes­ser­ten Optik, son­dern auch in inter­es­san­te­ren Kämp­fen bemerk­bar macht.

Alle Trai­ler, unse­re selbst auf­ge­nom­me­nen Spiel­sze­nen, Pod­casts und Arti­kel zur E3 2019 fin­det ihr auf unse­rer Micro­si­te.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE