Loading...
Download DonnerstagWeekly Special

Download Donnerstag – Closure, Waveform und Shogun 2: Fall of the Samurai

Dieser Download Donnerstag steht ganz im Zeichen des Kampfes zwischen Licht und Dunkelheit. Und das ganz ohne Alan Wake (Test).

Wir beginnen mit zwei Indie-Spielen, die Platformer- und Geschicklichkeitsfreunde mehr als begeistern werden. Danach gehts ab in die Edo-Ära im feudalen Japan, die den Fall der Samurai einläutet.

Closure – Der Kampf zwischen Licht und Dunkelheit

Der neue PlayStation 3-exklusive Downloadtitel Closure entführt euch ähnlich wie Limbo oder Canabalt in eine abstrakte schwarz/weiß-bestrichene Welt. Ihr schlüpft in verschiedene Charaktere, denen Glühbirnen helfen sollen, die rettenden Türen zu erreichen. Das geschieht in 2D-Platformermanier. Ihr müsst über Abgründe springen und Rätsel lösen. Diese spielen mit dem Thema Licht und Schatten.

Ey, Mann, wo is' mein Auto?

So müsst ihr beispielsweise Lichtwellen aktivieren und benutzt sie als praktische Fahrstühle. An anderer Stelle taucht ihr in die monochromen Tiefen eines Sees hinab, um einen Schlüssel zu bergen. Da ihr nur ein Objekt gleichzeitig tragen könnt, müsst ihr vorher eine Kugel auf eine Rampe befördern, an deren Ende ein Schalter positioniert ist, der die Stege freigibt. Nun taucht ihr nochmal hinab und tastet euch Stück für Stück den Stegen gen Ufer empor, legt immer wieder den Schlüssel auf den nächsten Holzpfahl und das rettende Licht darunter. Stürzt ihr oder der Schlüssel nämlich in die alles umgebende Dunkelheit, dürft ihr das aktuelle Level von Neuem beginnen.

Der grafische Stil mit seinen merkwürdigen Wesen macht einiges her und auch der Soundtrack zieht euch direkt in die düstere Stimmung hinein. Dazu trägt auch die schaurig schöne Geräuschkulisse bei. Hüpft ihr ins Wasser, so werden alle Sounds dynamisch verzerrt – inklusive der Musik. Eine richtige Geschichte scheint es nicht zu geben, das ist aber halb so schlimm.

Schon das erste Drittel von Closure hinterlässt einen gehörigen Eindruck und zwar einen positiven obendrein. Für 14,99 US-Dollar bekommt ihr im US-PlayStation Network einen bereits eingedeutschten, umfangreichen (sammelbare Glühwürmchen sind in jedem der 72 Level versteckt) und anspruchsvollen Puzzle-Platformer, der in wenigen Monaten auch in Europa verfügbar sein wird und dessen Steam-Version für PC-Jump’n’Run-Fans schon in Arbeit ist.

Waveform –  Der Kampf Licht gegen Dunkelheit – Teil 2

Im Indie-Game Waveform für den PC macht ihr euch auf die Reise durch den Weltraum, um die Galaxie vor einer Singularität zu retten, die alles droht in sich einzusagen. Angefangen beim Pluto sammelt ihr mit eurer Welle Lichtkugeln ein, die euch bei eurer Aufgabe helfen sollen. Ihr steuert die Frequenz und Amplitude der Wellenlänge mit der Maus und weicht dunkler Masse aus. Das Action-Puzzlespiel erlaubt es euch, dass ihr euch entweder entspannt zurücklehnt und die fantastische Lichtstimmung und den retroartigen Elektroniksoundtrack in euch aufzusaugt oder aber ihr geht auf Punktejagd und durchfliegt die Multiplikatoren, die euch und eurem Highscore einen gehörigen Schub geben.

Schlappe elf Planeten und über 100 Levels werden euch ca. fünf Stunden lang bei der Stange halten. Ständig führt das Spiel neue Elemente ein. So müsst ihr die Spiegeln, die in der Umlaufbahn des Neptun herumschwirren, geschickt ausnutzen, um die nun farbigen Orbs einzusammeln. Ihr bekommt für Punktekombos und freigeschaltene Achievements Sterne, die euch in jeder Welt einen Bonusabschnitt bescheren. Auch diese sind einzigartig gestaltet. Auf dem Neptun ist plötzlich alles verschwommen und ihr müsst euch mühselig zurechtfinden. Im weiteren Verlauf kommen noch viele weitere Neuerungen wie an Portal erinnernde Wurmlöcher und eine Art Magnet dazu. Am Ende jedes Planeten folgt ein Bossfight gegen den Planeten selbst, der droht, euch zu verschlingen. Um vor dem massiven Himmelskörper rechtzeitig zu entfliehen, sammelt ihr im All umherschwirrenden Treibstoff ein. Wollt ihr hier nebnbei auch noch die Maximalanzahl an Punkten erreichen, müsst ihr wieselflink agieren.

Zum Preis von nur 5 Euro ist Waveform schon fast ein Pflichtkauf für PC-Spieler. Die stimmige Atmosphäre und das fordernde Gameplay stehen in keinem Verhältnis zu den geringen Anschaffungskosten. Zugreifen!

Total War: Shogun 2 – Fall of the Samurai – Der Kampf Kaiser gegen Shogunat

Unser drittes Spiel im Bunde ist ein echtes Schwergewicht. Fall of the Samurai ist die neue Kampagne des PC-Strategiespiels Total War: Shogun 2, läuft aber auch komplett ohne das Hauptprogramm. Wie sich der Anfang für einen kompletten Total War-Neuling spielt? Seht selbst.

Nachdem ich bislang bei Total War eher zugesehen habe oder höchstens die imposanten Seeschlachten in Napoleon: Total War ausgefochten habe, fiel mir der Einstieg in Fall of the Samurai nicht leicht. Es gibt zwar allerhand Tutorialvideos, das perfekte Rezept um die knackigen Aufgaben zu erfüllen liefert The Creative Assembly aber natürlich nicht. Der Strategiekoloss lässt euch zu Beginn schon unter sechs Fraktionen entscheiden, die ihr in die Kampagne führen wollt und dabei entweder dem Kaiser oder dem Shogun die Treue schwört.

Die vielen Möglichkeiten, die FotS Desktopstrategen bietet, sind enorm. Neben dem Taktikgefummel auf der Weltkarte samt Diplomatie und Städteausbau gibt es Schlachten zur See und an Land. Die Truppenstärke spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle wie die Auswahl der Einheiten und deren Positionierung. Wie man im Video sieht, hilft die alte “ich fall dem Gegner mit der Kavalerie in die Flanke (nachdem ich merke, die gibts ja auch noch)”-Taktik auch in ärgster Not.

Natürlich bin ich kein Total War-Experte. Was ich mir sagen hab lassen, klingt aber großartig. Fall of the Samurai ist nochmal umfangreicher als das Hauptspiel und auch die Stimmung ist super eingefangen. FotS spielt nämlich wie ihr im Video schon gesehen habt zur Mitte des 19. Jahrhunderts, als in Japan eine politische und kulturelle Kehrtwende vollzogen wurde. Die ehrenhaften Samurai werden durch Kanonen und Schießpulver ersetzt. So setzt auch hier die Melancholie ein, die schon die im gleichen Setting angesiedelte Visual Novel Hakuoki (Test) heraufbeschwor.

Für Fans der Total War-Serie und Profistrategen ist das 25 Euro (digital auf Steam kostet es 5 Euro mehr) günstige Shogun 2: Fall of the Samurai ein Pflichtkauf. Jeder, der mal in die erfolgreiche Serie reinschnuppern will, findet damit wohl auch den perfekten Einstieg, wenn er die Muße hat sich reinzuarbeiten.

Das wars schon wieder mit dem Download Donnerstag. Vergesst nicht an unserem großen Quiz teilzunehmen, um eins von über 30 Games abzustauben. Nächste Woche dreht sich alles um das Car-Combat-Genre, das kürzlich mit Twisted Metal (Test) ein Revival erlebte.

Comments are closed.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE