Loading...
Special

Mit der PS Vita zu Porte kommen – Teil 2

Switch to: Eng­lish

Nach­dem wir uns im ers­ten Teil mit den Erfolgs­ti­teln Lim­bo und Ray­man: Origins beschäf­tigt haben, stel­len wir euch nun eini­ge wei­te­re Por­tie­run­gen für die PS Vita vor.

Klei­ner Tipp: Spitz­fin­di­ge fin­den sogar viel­leicht ein paar PSN-Codes im Arti­kel.

Velocity Ultra

(Isaac/it, über­setzt von Patrick/olp)

Auf den ers­ten Blick sieht Velo­ci­ty Ultra wie der typi­sche ver­ti­kal-scrol­len­de Shoo­ter aus. Doch es dau­ert aber nicht lan­ge, bis das Spiel zeigt, wie ander es wirk­lich ist.

Das Remake von Futur­Labs Play­Sta­ti­on minis-Spiel Velo­ci­ty namens Velo­ci­ty Ultra behält die Stär­ken des Ori­gi­nals bei und mischt der Erfolgs­for­mel neue Fea­tures für alte Fans bei. Hier­zu gehö­ren Online-Rang­lis­ten und eine auf­ge­hübsch­te Optik. Es gibt sogar Tro­phä­en (ein­schließ­lich einer Pla­ti­num), falls das euer Ding ist.

Velocity Ultra

Die Beson­der­heit, die Velo­ci­ty Ultra so beson­ders macht, ist die Mög­lich­keit sich zu tele­por­tie­ren. Euer Schiff hat die Fähig­keit, sich an jede belie­bi­ge Stel­le auf dem Bild­schirm zu schie­ben, um Hin­der­nis­se und Geg­ner zu ver­mei­den. Damit das Spiel dadurch nicht zu ein­fach wird, stellt Velo­ci­ty Ultra eure Tele­port-Fer­tig­kei­ten immer wie­der auf die Pro­be. Kal­ku­liert ihr Bom­ben, einen Geschwin­dig­keits­schub und frei plat­zier­ba­re Rück­setz­punk­te mit ein, merkt ihr, wie kom­plex das Spiel im Nu‘ wird.

Velocity Ultravelocityultra06

Glück­li­cher­wei­se hat der Umstand, dass spä­te­re Level auch noch schwie­ri­ger wer­den, kei­ne gro­ßen Aus­wir­kun­gen, da die Abschnit­te recht kurz gehal­ten sind und ihr bei Feh­lern nicht gro­ße Tei­le des Spiels wie­der­ho­len müsst. Dadurch eig­net sich das Spiel auch per­fekt für den Zock unter­wegs, z. B. um ein bis zwei Level schnell abzu­schlie­ßen.

Velocity UltraVelocity UltraVelocity Ultra

Velo­ci­ty Ultra passt per­fekt auf die Vita, teils durch die Por­ta­bi­li­tät, aber auch weil die Steue­rung im Gen­re zu den bes­ten gehört. Die Ana­log-Sticks der Vita erlau­ben sehr prä­zi­se Bewe­gun­gen. Bei Feh­lern ist der Spie­ler also selbst schuld. Es wur­den zudem nicht unnö­tig Kon­so­len-Fea­tures für Schau­zwe­cke genutzt wie Bewe­gungs­steue­rung oder das rück­sei­ti­ge Touch-Feld, was uns gefällt.

Velocity UltraVelocity Ultra

Für Neu­lin­ge wird viel Inhalt gebo­ten. Fans der Ori­gi­nals fin­den bei Velo­ci­ty Ultra ein rund­um ver­bes­ser­tes Spiel wie­der in den Berei­chen Gra­fik, Steue­rung und Wie­der­spiel­wert.

StarDrone Extreme

(Isaac/it, über­setzt von Patrick/olp)

StarD­ro­ne Extre­me ist das Para­de­bei­spiel eines Spiels, das ein­fach zu ver­ste­hen, aber schwer zu meis­tern ist. Die Bedie­nung ist ein­stei­ger­freund­lich und die Level sind zu Beginn recht anspruchs­los. Durch das Spiel führt nur ein Weg: Die Bewe­gun­gen eures Schiffs müs­sen sit­zen und die Hin­der­nis­se, die sich euch ent­ge­gen­stel­len, in und aus­wen­dig gelernt wer­den.

StarDrone Extreme

Im Ver­gleich zum Ori­gi­nal auf der Play­Sta­ti­on 3 hat sich nicht viel getan, nur das ein oder ande­re Cross-Plat­form-Fea­ture wur­de hin­zu­ge­fügt. Immer noch bewegt ihr euer Schiff direkt nach dem Start ein­zig durch das Her­an­zie­hen an Kno­ten­punk­ten durch die Area­le. Glück­li­cher­wei­se íst die Steue­rung der Mobil­fas­sung wesent­lich bes­ser als auf der PS3. Sor­ge der Move Con­trol­ler schon für den nöti­gen Bedie­nungs­fein­schliff, setzt der Touch­screen der PS Vita noch ein­mal eins drauf was die Prä­zi­si­on der Schiff­ma­nö­vrie­rung angeht.

StarDrone ExtremeStarDrone ExtremeStarDrone Extreme

StarDrone ExtremeDas kommt dem Spiel­spaß zugu­te, weil für das Erfül­len von Zie­len Fin­ger­spit­zen­ge­fühl gefragt ist. Ob es nun um das Sam­meln von Gegen­stän­den oder das Besie­gen von Geg­nern geht, spä­ter müsst ihr eini­ge der Level immer wie­der spie­len. Der Anspruch nimmt spür­bar zu, was durch die genaue Bedie­nung auf dem Touch­screen gut auf­ge­fan­gen wird. Zuge­ge­be­ner­ma­ßen wer­den aber wich­ti­ge Tei­le des Bild­schirms von euren Fin­gern ger­ne ver­deckt.

StarD­ro­ne Extre­me ver­fügt über ein schon bei­na­he lächer­lich gro­ßes Maß an Umfang, was beson­ders bemer­kens­wert ist, da das Bund­le aus bei­den Ver­sio­nen nur 4,99 Euro kos­tet. Dank der ver­bes­ser­ten Steue­rung ist die Extre­me-Ver­si­on das zur­zeit bes­te StarD­ro­ne auf dem Markt.

StarDrone ExtremeStarDrone ExtremeStarDrone Extreme

OMG HD Zombies!

(Patrick, olp)

In OMG HD Zom­bies! gilt es den Bild­schirm von den unto­ten Stö­ren­frie­den zu befrei­en. In jedem der knapp 200 Level ste­hen dem Spie­ler dafür nur weni­ge Schüs­se zur Ver­fü­gung. Das maro­die­ren­de Volk wan­dert dabei um her, und muss in Ket­ten­re­ak­tio­nen besiegt wer­den, damit am Ende eine mög­lichst gute Bewer­tung her­aus­kommt.

OMG HD Zombies!

Neben Zom­bie-Zivi­lis­ten trefft ihr auf Sol­da­ten und Poli­zis­ten, die das Zeit­li­che geseg­net haben, aber nicht an ihren Fähig­kei­ten an der Hand­feu­er­waf­fe ein­ge­büßt haben. Ster­ben sie, las­sen sie noch ein paar letz­te Schüs­se ab und tref­fen dadurch, bei rich­ti­gem Timing und einem Quänt­chen Glück, die nächs­ten Zom­bies. Bloa­ter explo­die­ren und neh­men dabei Bleich­ge­sich­ter aus der Umge­bung mit, Run­ner bekom­men kurz vor ihrem Ende einen Impuls, der sie schnur­stracks los­lau­fen und die nächs­ten Fein­de in den Tod rei­ßen lässt. Zap­per hin­ge­gen errich­ten bei einem Tref­fer eine Strom­bar­rie­re und hel­fen euch dadurch bei eurer Jagd.

OMG HD Zombies!OMG HD Zombies!

OMG HD Zombies!Die Level wer­den von mal zu mal kom­ple­xer, aller­dings ent­fal­tet sich spä­ter auch erst das tak­ti­sche Kon­strukt des Spiels voll­ends. So müs­sen Lauf­we­ge abge­passt, Spreng­fäs­ser beach­tet und mög­li­che Ver­bin­dun­gen aus­kal­ku­liert wer­den. Die effekt­ge­la­dens­ten Tref­fer­ket­ten (wie ihr sie in unse­ren eigens ange­fer­tig­ten Bil­dern seht) ent­ste­hen aber zuge­ge­be­ner­ma­ßen mehr mit Glück als Ver­stand.

Obwohl nur das Scharf­schüt­zen­ge­wehr, und man bewe­gungs­un­fä­hig ist, ist für Abwechs­lung und Moti­va­ti­on gesorgt. Die Waf­fe lässt sich in ihrer Durch­schlags­kraft und Maga­zin­ka­pa­zi­tät erwei­tern, Zom­bies las­sen sich eben­falls in Geschwin­dig­keit und Explo­si­ons­ra­di­us ver­bes­sern. Zudem gibt es für jedes Level eine Pro­zent­wer­tung und Medail­le. Wer sich jedoch wirk­lich rein­hängt, wird bald alles gese­hen haben. Die Level sind dabei ange­nehm kurz, obwohl man sich so viel Zeit las­sen kann, wie man möch­te. Für den mobi­len Gebrauch ide­al.

OMG HD Zombies!OMG HD Zombies!

Eine klei­ne Rah­men­hand­lung mit lus­ti­gen Anspie­lun­gen auf gän­gi­ge Zom­bie-Kli­schees wird in Form von Comics erzählt, die sich auf der Vita mit Touch-Inte­grie­rung ähn­lich wie in Gra­vi­ty Rush wun­der­bar lesen las­sen. Im Ver­gleich zur PS minis-Ver­si­on gibt es mehr von allem: Level, Geg­ner­ty­pen, Comics, Upgrades sowie neu gezeich­ne­te Gra­fi­ken, Rang­lis­ten (kön­nen nach weltweit/Freunde gefil­tert wer­den) und 12 Tro­phä­en (kei­ne Pla­ti­num).

Ohne das Ori­gi­nal-minis-Spiel OMG-Z zu ken­nen, ist OMG HD Zom­bies! für Tüft­ler und Kno­bel­spiel-Fans durch­aus einen Blick wert. Die Upgrades moti­vie­ren zum wei­ter­spie­len und OMG HD-Z ist wohl das ers­te Spiel, bei dem es Spaß macht sei­ne Beu­te zu ver­bes­sern, damit sie mehr Ihres­glei­chen in glei­ßen­den Explo­sio­nen in den Tod rei­ßen. Her­aus­ra­gend abwechs­lungs­rei­ches Game­play dürft ihr aber nicht erwar­ten. Apro­pos: Gra­fisch macht die Vita-Ver­si­on nicht viel her und wirkt alt­ba­cken. Auch die Touch-Steue­rung ist weni­ger prä­zi­se als die eben­falls anwähl­ba­re Steue­rung mit dem Stick. Ins­ge­samt ist OMG HD Zom­bies! ein umfang­rei­ches Action-Puz­zle-Game mit B-Movie-Charme, einem gesun­den Maß an Indi­vi­dua­li­sie­rungs­mög­lich­kei­ten und ein­deu­ti­gen Schwä­chen in gra­fi­scher und spie­le­ri­scher Abwechs­lung.

OMG HD Zombies!OMG HD Zombies!

Um Por­tes Wil­len wer­det ihr den­ken, aber wir pla­nen auch noch einen drit­ten Teil unse­res Por­tie­rungs-Spe­cials für die PS Vita zu ver­öf­fent­li­chen. Doch Fans ande­rer Platt­for­men ver­zagt nicht, wir küm­mern uns sehr bald um eine Hand voll Nin­ten­do 3DS-Spie­le. Vie­len Dank für eure Auf­merk­sam­keit und wir freu­en uns über euer Feed­back. Wel­che Vita-Por­tie­run­gen spielt ihr ger­ne? Lasst es uns in den Kom­men­ta­ren wis­sen.

Die Screen­shots von Velo­ci­ty Ultra und OMG HD-Z haben wir selbst erstellt.

Zum ers­ten Teil des Vita-Por­tie­rungs­spe­cials.

5 comments

Comments are closed.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Switch to: Eng­lish

Frost­punk + Art­book
(nur an Adres­sen in Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz / only for addres­ses in Ger­ma­ny, Aus­tria, Switz­er­land)




Plat­form (Pflichtfeld|Required)
Xbox OnePlay­Sta­ti­on 4