Loading...
Special

gamescom 2013 – Neue Konsolen, neue Spiele

Die diesjährige gamescom hat gerade ihr Ende gefunden. All diejenigen, die nicht dabei sein konnten, lesen hier was es dort zu entdecken gab.

Wir waren die letzten Tage auf dem Messegelände in Köln unterwegs und haben uns angeschaut, womit uns die Videospieleindustrie demnächst beglücken möchte. Kommen wir doch direkt zu dem wichtigsten: Den Spielen!

Inhalt
[Seite 1: Die Spiele!]
Seite 2: Die Konsolen + gamescom-Fazit

Thief

Was hat dieses Spiel mit dem früheren Thief zu tun? Eigentlich nichts. Es erzählt weder die Vorgeschichte, noch eine Fortsetzung. Diese Story existiert einfach nebenher. Somit kann man dieses Spiel auch ganz ohne Vorkenntnisse spielen.

Thief gamescom

Hierbei geht es um einen jungen Mann namens Garrett. Als Kind musste er stehlen um auf der Straße zu überleben. Jetzt ist er ein Meisterdieb und bestiehlt reiche Leute, weil es ihm gefällt.

Am liebsten bewegt sich Garrett im dunkeln fort, er kann aber auch seine Sinne einsetzen um neue Wege zu entdecken und Fallen auszuweichen.

Dabei kann man viele verschiedene Wege einschlagen, ähnlich wie bei Dishonored. Es gibt hunderte von Möglichkeiten an sein Ziel zu kommen. Kommt es zu einer Konfrontation mit Wachen, dann kann man diese auch aus dem Weg räumen. Es ist allerdings auch möglich das Spiel durchzuspielen ohne auch nur eine Person getötet zu haben.

Neben den Trailern wurde 30 Minuten Gameplay-Material vorgespielt.
Thief wird auf dem PC, der PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One spielbar sein und 2014 erscheinen.

The Evil Within

Dieses Spiel feierte bei Bethesda seine Premiere auf der gamescom. Kein geringerer als Shinji Mikami, der Erfinder von Resident Evil, ist für dieses neue Survival Horror-Game verantwortlich.The evil within gamescom

Er selbst sagt, dass ihm das Genre zu actionlastig geworden ist. Also macht er nun ein Spiel, welches ein beklemmendes Gefühl vermittelt, als dem man nur schnell fliehen will.

Ihr übernimmt die Rolle von dem Polizisten Sebastian Castellanos.
Er wird zu einer Nervenheilanstalt gerufen, welche Schauplatz eines Massakers geworden ist. Seine Aufgabe ist es das Verbrechen aufzuklären.
Jedoch scheint bei der Ermittlung aufzufallen, dass der Täter zum einen kein gewöhnlicher Mensch zu sein scheint und zum anderen noch in der Klinik ist.
Ehe Sebastian auf den Schreck reagieren kann, ist er schon selbst Teil des Albtraums, aus dem er lebend rauskommen will.

The Evil Within steckt momentan noch in der Entwicklung, der jetztige Stand wurde auf der gamescom gezeigt, aber es soll 2014 fertig werden. Es wurden auf der gamescom 25 Minuten aus dem Spiel vorgespielt.
Das Horror-Game wird für PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One erhältlich sein.

Murdered: Soul Suspect

In der Rolle von Ronan O’Connor, einem Polizisten aus Salem/Maryland, müsst ihr einen Mord aufklären. Doch nicht irgendeinen, sondern euren eigenen!

Die Stadt Salem ist dafür bekannt, dass es dort sehr oft spukt.
Nachdem unser Protagonist unter seltsamen umständen umgebracht wird, wird er ein Teil davon. Er war zwar ein Polizist, aber nicht bei allen Kollegen beliebt. Jetzt vertraut er nicht darauf, dass jemand anders seinen Tod aufklärt, er macht es lieber selbst!

Als Geist hat man auch ganz andere Möglichkeiten dazu. Sind Zeugen zu aufgeregt, dass sie ihre Eindrücke nicht in richtige Worte fassen können, dann tritt man einfach in deren Körper und schaut sich die Erinnerung an.
Man kann auch durch Wände gehen und sich in aller Ruhe umschauen.

Jedoch gibt es auch Nachteile als Geist, denn anfassen kann man nichts. Will man also in Bücher hineinsehen, oder Schränke öffnen, dann muss man andere Menschen dazu manipulieren. Hinterher ist es aber eure Aufgabe alle Erkenntnisse richtig zusammen zu setzen, damit der Täter auch gefasst werden kann!

Auf der gamescom gab es eine 30 minütige Präsentation, die neben den Trailern auch das Gameplay zeigte.
Murdered erscheint 2014 für den PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Rayman: Legends

Drayman gamescomiese Woche, am 29.8.2013, ist es endlich so weit und wir dürfen Rayman: Legends endlich unser Eigen nennen. Aber auf der gamescom konnten wir uns schonmal einen Vorgeschmack abholen!
Es war auf der Wii U, Xbox 360 und PlayStation Vita anspielbar.

Vom Spielerischen her knüpft es an den Vorgänger Rayman: Origins an.
Die Grafiken sind wieder sehr liebevoll gezeichnet und animiert. Sollte das Spielgeschehen es mal zulassen, dann schaut euch auf jeden Fall die vielen Details an, die in der Hektik leider verborgen bleiben. Rayman: Legends wird auch mit einem Multiplayer ausgestattet sein, mitdem ihr euch in Minispielen messen könnt.

Erhältlich ist es für die Wii U, PC, PlayStation 3, PlayStation Vita und Xbox 360.

Batman: Arkham Origins

Batman: Arkham Origins spielt zeitlich vor Arkham Asylum und Arkham City. Die Grafik und der Spielfluss ist jedoch genauso wie man es von den anderen Teilen gewöhnt ist. Neue Batarang-Funktionen wird es jedoch geben, was noch etwas mehr Abwechslung hinein bringen wird.

Das Spiel wird am 24.10.2013 für die Wii U, PC, PlayStation 3 und Xbox erscheinen.

Besonders ist an der Stelle auch die Veröffentlichung für den Nintendo 3DS und die Playstation Vita. Die beiden Handhelden bekommen mit Batman Arkham Origins Blackgate ein 2,5D-Begleitspiel zum Konsolenableger. Hier kann nämlich die Handlung fortgesetzt werden!

In den anderen Arkham-Spielen konnte man sich als Batman recht frei bewegen und sich Tatktiken überlegen, wie man seine Gegner am besten nacheinander ausschalten kann. Bei Arkham Origins: Blackgate hingegen sind die Wege sehr linear. Man klettert nicht mehr jedes Dach hoch, sondern nur die, die vorgegeben sind.

Ein wenig Taktik beim Gegner ausschalten ist noch gegeben, aber man hat nicht mehr so viel Freiheit, wie bei den Konsolengames. Die beiden Spiele waren sowohl am eigenen Stand von Warner Brothers Games, als auch bei Sony im 18er-Bereich anspielbar.

Beyond: Two Souls

Einer der letzten großen Titel, bevor die Next Gen-Konsolen das Land erobern werden, ist Beyond: Two Souls.
Quantic Dream, die Schöpfer von Heavy Rain, bescheren uns damit einen echten Blockbuster unter den Videospielen.

Die Steuerung ist ganz ähnlich, wie man es von Heavy Rain kennt. Wobei, in den bei der gamescom anspielbaren Missionen, mehr eigenständige Steuerung dabei war, als ein bloßes in die Geschichte eingreifen.
Beyond Two Souls will nicht bloß unser Spielkönnen abfragen, sondern viel mehr eine spannende Story vermitteln.

Vorab dufte man zwischen 2 verschiedenen Demos wählen, welche man selbst anspielen konnte. Das Video oben zeigt einen Auschnitt von einer der beiden Missionen.
Am 9.10.2013 ist es schon so weit und das PlayStation 3-exklusive Spiel steht in den Ladentheken.

Beyond auf der GC 2013

Hier geht’s weiter zu den Konsolen.

Inhalt
[Seite 1: Die Spiele!]
Seite 2: Die Konsolen + gamescom-Fazit

Comments are closed.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE