Loading...
Test

Im Test: Dragon’s Dogma – Dark Arisen

Switch to: Eng­lish

Das 2012 erschie­ne­ne Dragon’s Dog­ma stell­te eine abso­lut uner­war­te­te Über­ra­schung dar: action­rei­che Kämp­fe, ein kom­ple­xes und vor allem spa­ßi­ges Klas­sen­sys­tem sowie recht eigen­tüm­li­che Design­ent­schei­dun­gen heb­ten die­ses Spiel vom Einer­lei des dama­li­gen Mark­tes ab.

Wer sich umfang­reich über das Haupt­spiel infor­mie­ren möch­te kann ger­ne in unse­ren Test rein­schau­en, hier wird ledig­lich kurz das in Dark Ari­sen ent­hal­te­ne Add-on sowie die gene­rel­le Per­for­mance auf Next Gen-Kon­so­len behan­delt.

Dark Ari­sen erschien 2013 als Add-on und brach­te eini­ge Qua­li­ty of Life-Neue­run­gen mit sich sowie einen äußerst umfang­rei­chen neu­en Dun­ge­on. Als hilf­reichs­te Neue­rung kann wohl der Eter­nal Fer­ry­stone bezeich­net wer­den, wel­cher es dem Spie­ler erlaubt, belie­big oft die Schnell­rei­se­funk­ti­on zur Haupt­stadt oder dem Start­ge­biet zu ver­wen­den. Abge­se­hen davon wur­den vier wei­te­re Port­crystals im Spiel ver­steckt, wel­che belie­big in der Welt plat­ziert wer­den kön­nen und als Schnell­rei­se­punkt fun­gie­ren. Dies hilft ein wenig dabei die all­ge­mein recht lan­gen Lauf­we­ge etwas zu kür­zen, man ist den­noch recht lang zu Fuß unter­wegs.

Abge­se­hen davon wur­de eben­falls ein Hard Mode inte­griert, wel­cher den Scha­den von Mons­tern um das Dop­pel­te erhöht, aller­dings gleich­zei­tig auch die Men­ge des gefun­de­nen Gol­des.

Die Haupt­at­trak­ti­on stellt jedoch die Bit­terb­lack Isle dar. Hier befin­det sich der Dun­ge­on des Add-ons, wel­cher die schwers­ten Her­aus­for­de­run­gen des Spiels beinhal­tet. Eine Men­ge an neu­er Bos­se, Mons­ter und wei­te­ren Gefah­ren war­ten dar­auf bezwun­gen zu wer­den, dem­entspre­chend rich­ten sich jene Inhal­te an höher stu­fi­ge Cha­rak­te­re.

Wer sich also schon immer mit dem per­so­ni­fi­zier­ten Tod ein Stell­dich­ein lie­fern woll­te, wird hier bes­tens bedient. Berei­tet euch nur dar­auf vor, eini­ge Ver­lus­te hin­zu­neh­men.

Tech­nisch hät­ten wir ehr­lich gesagt etwas mehr erwar­tet. War­um bei einem schon damals eher gra­fisch schwa­chen Titel kei­ne 60 Bil­der pro Sekun­de mög­lich waren, ist unver­ständ­lich. Abge­se­hen davon wir­ken die Tex­tu­ren zwar etwas weni­ger ver­wa­schen, ent­spre­chen aber den­noch längst nicht einem zu erwar­ten­den Stan­dard. Ins­ge­samt hät­te eine etwas umfang­rei­che­re Über­ar­bei­tung dem Spiel äußerst gut getan.

Glück­li­cher­wei­se fällt dies jedoch auf­grund der groß­ar­ti­gen Ani­ma­tio­nen selbst nach all den Jah­ren nicht groß ins Gewicht. Ver­letz­te Mons­ter fan­gen an zu hum­peln, Grei­fen schla­gen um sich und erhe­ben sich in die Luft. Jeder Kampf bringt eine Dyna­mik mit sich, wel­che die mat­schi­gen Tex­tu­ren ver­ges­sen las­sen.

Die plötz­lich auf­tau­chen­den Geg­ner stö­ren die Atmo­sphä­re des öfte­ren emp­find­lich.

[an die­ser Stel­le wer­den wir euch noch ein Ver­gleichs­vi­deo zwi­schen den Ver­sio­nen für Xbox One und Play­Sta­ti­on 3 nach­lie­fern.]

Fazit: Dragon’s Dog­ma: Dark Ari­sen ist ein beson­de­rer Titel, wel­cher sich nicht um Kon­ven­tio­nen schert, son­dern sei­nen ganz eige­nen Weg geht, was mit­un­ter für den Spie­ler etwas frus­trie­rend aus­fällt. Nichts­des­to­trotz bie­tet sich hier eine Mons­ter­jagd, wel­che auch nach mehr­ma­li­gem Durch­spie­len immer noch an den Bild­schirm fes­selt und gera­de auf­grund der enorm dyna­mi­schen Kämp­fe ein­fach Spaß macht. Wer sich auf ein etwas eigen­sin­ni­ges Aben­teu­er mit Tief­gang ein­las­sen möch­te, kann beden­ken­los zugrei­fen.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Switch to: Eng­lish

Ame­ri­can Truck Simu­la­tor - Super Bund­le
Game + Utah, Ore­gon, New Mexi­co, Washing­ton, Spe­cial Trans­port, Forest Machine­ry DLCs
and Base Game Codes / Super Bund­le und Codes für das Haupt­spiel

(PC Steam Down­load Codes)