Loading...
Test

Im Test: Little Witch Academia – Chamber of Time

Switch to: enEng­lish

Als auf Video­spie­le spe­zia­li­sier­te Web­site behan­deln wir Ani­me eher sel­ten. Doch wenn wir das täten, dann wäre Litt­le Witch Aca­de­mia einer der ers­ten moder­nen Ani­me, die wir auf­grund der groß­ar­ti­gen Cha­rak­te­re und den zahl­rei­chen Spie­le­rei­en jeder Fol­ge emp­feh­len kön­nen. Das Spiel Cham­ber of Time hat ver­sucht die Stär­ken des Ani­me ein­zu­fan­gen, doch ver­sagt dabei in bei­na­he jedem Bereich.

Für alle die­je­ni­gen, die den Ani­me Litt­le Witch Aca­de­mia noch nicht gese­hen haben, bie­tet Cham­ber of Time Kurz­vor­stel­lun­gen der wich­tigs­ten Cha­rak­te­re und einen gene­rel­len Über­blick über das Aus­gangs­sze­na­rio des Ani­me. Da die Ori­gi­nal­se­rie das Haupt­au­gen­merk nicht auf eine über­grei­fen­de Hand­lung leg­te und die ein­zel­nen Fol­gen in sich abge­schlos­sen waren, kann man ohne gro­ße Ver­wir­rung ins Spiel sprin­gen. Cham­ber of Time ist direkt vor den Som­mer­fe­ri­en an der magi­schen Aka­de­mie Luna Nova ange­sie­delt. Die jun­ge Hexe Akko ent­deckt in der Biblio­thek der Aka­de­mie einen bis­lang ver­bor­ge­nen Raum. Akkos Neu­gier führt sie und ihre Freun­de aller­dings in eine Fal­le: Sie wer­den in einer Zeit­schlei­fe gefan­gen gehal­ten und müs­sen jeden Tag aufs Neue begin­nen, ohne ent­kom­men zu kön­nen – und mor­gens grüßt das Mur­mel­tier.

In Cham­ber of Time erkun­det ihr Luna Nova und sucht dort nach Hin­wei­sen, um den Scha­ber­nack zu been­den. Zudem schal­tet ihr durch Fort­schrit­te in der Haupt­ge­schich­te und durch das Erfül­len von Neben­auf­ga­ben zahl­lo­se Dun­ge­ons frei, in die ihr hin­ab­stei­gen könnt. Luna Nova ist rie­sig und behei­ma­tet eine Fül­le an unter­schied­li­chen NPCs (Non-Play­er-Cha­rak­ters; Nicht-Spie­ler-Figu­ren), mit denen ihr euch unter­hal­ten und für die ihr Mis­sio­nen erfül­len könnt. Ein­gangs freut man sich rich­tig dar­über, die Umge­bun­gen aus dem Ani­me erkun­den zu kön­nen, doch das Erkun­den der Aka­de­mie wird schnell müh­sam. Akko bewegt sich lang­sam und Spei­cher­punk­te, zwi­schen denen man schnell­rei­sen kann, sind rar gesät. Hin­zu kommt das Zau­ber­spruch­sys­tem. Akko benö­tigt unter­schied­li­che Arten von Trän­ken, um bestimm­te Sprü­che zu ver­wen­den. Das Frei­schal­ten eines Spei­cher­punkts erfor­dert einen Zau­ber­spruch, der Antritt der Schnell­rei­se einen wei­te­ren. Die­ses Sys­tem wäre erträg­li­cher, wenn man sich auf die Zau­ber­sprü­che beschränkt hät­te und es nicht erfor­der­lich wäre, zusätz­lich jedes Mal aufs Neue meh­re­re Trän­ke kau­fen zu müs­sen, um das Erfor­schen etwas weni­ger ermü­dend zu gestal­ten.

Unge­heu­er­lich wur­de hin­ge­gen die Zeit­schlei­fen­me­cha­nik gestal­tet. Die Uhr tickt unauf­hör­lich run­ter wäh­rend ihr Luna Nova durch­streift, es sei denn ihr befin­det euch in einem Menü oder redet mit jeman­dem. Sobald es Mit­ter­nacht schlägt, beginnt der Tag neu und ihr wer­det zurück zu Akkos Zim­mer geschickt. Die Posi­tio­nen der NPCs, Neben­auf­ga­ben und Events sind alle­samt abhän­gig von der aktu­el­len Uhr­zeit. So wird die Suche nach bestimm­ten Figu­ren zum Graus. Die Kar­te hilft hier nicht, denn sie zeigt ledig­lich, ob hier eine Neben­auf­ga­be ver­steckt wur­de, selbst wenn ihr die­se bereits erle­digt habt.

Die Dun­ge­ons in Cham­ber of Time sind nicht gera­de unter­halt­sam. Zunächst sam­melt ihr Dun­ge­on­schlüs­sel in Haupt- und Neben­auf­ga­ben. Wäh­rend euch die Stan­dard­schlüs­sel Zugang zu den gro­ßen Ver­lie­ßen eröff­nen, dürft ihr mit den klei­nen Schlüs­seln in Area­le, die sich für die Samm­lung von Gegen­stän­den bzw. Erfah­rungs­punk­ten eig­nen. Jeder spiel­ba­re Cha­rak­ter ver­fügt über drei Grund­an­grif­fe und sechs Zau­ber­sprü­che. Hier bleibt euch vor dem Betre­ten der Dun­ge­ons die Qual der Wahl. Wie bei Braw­lern üblich dezi­miert ihr zunächst zahl­rei­che klei­ne­re Geg­ner, um danach gegen den Boss­geg­ner anzu­tre­ten. Die Haupt-Dun­ge­ons sind zwar ver­win­kelt ange­legt und bie­ten zahl­rei­che zusätz­li­che Räu­me, das Spiel belohnt euch aller­dings nicht dafür, nicht den schnells­ten Weg zum Boss zu neh­men. Letz­te­re geben euch eine Men­ge Erfah­rungs­punk­te und Gegen­stän­de. Befin­det ihr auf dem emp­foh­le­nen Level des Dun­ge­ons, soll­tet ihr kaum Pro­ble­me haben, die Bos­se zu besie­gen.

Wir beschö­ni­gen hier nichts: Das Kampf­sys­tem von Cham­ber of Time ist grau­en­haft. Die Angriffs­ab­läu­fe jedes ein­zel­nen Cha­rak­ters füh­len sich klo­big an und die meis­ten kön­nen nicht ein­mal Kom­bos ver­wen­den. Es gibt daher kei­nen Grund dafür, mehr als eine der drei Atta­cken zu ver­wen­den. Die­ser Trend setzt sich bei den Zau­ber­sprü­chen fort, die sich ledig­lich in ihren Ele­men­ten unter­schei­den. Zwar kön­nen vie­le Zau­ber­sprü­che durch das Auf­le­veln von Cha­rak­te­ren frei­ge­schal­tet wer­den, doch denen fehlt es selbst gegen­über den ein­falls­lo­sen Angrif­fen an Durch­schlags­kraft. Cham­ber of Time gelingt es nicht ein­mal die Grund­la­gen eines Braw­lers zu schaf­fen und die faden Dun­ge­ons machen das Spiel auch nicht unter­halt­sa­mer.

Die ein­zi­gen Berei­che, in denen Cham­ber of Time punk­ten kann, sind Prä­sen­ta­ti­on und Syn­chro­ni­sa­ti­on, auch wenn ers­te­re recht unbe­stän­dig ist. Die Cha­rak­ter­mo­del­le sehen fan­tas­tisch aus und simu­lie­ren den 2D-Stil des Ani­me in Per­fek­ti­on. Alle Figu­ren wer­den toll ani­miert und ver­fü­gen über gewollt lus­ti­ge Gri­mas­sen. Zudem wird jeder Cha­rak­ter syn­chro­ni­siert, selbst unwich­ti­ge NPCs. Das ist bei japa­ni­schen Spie­len sehr sel­ten. Lei­der fehlt den Umge­bun­gen die­ser Detail­grad. Die Hin­ter­grün­de sind öde und im Fall der Dun­ge­ons sogar häss­lich. Auch die Geg­ner stel­len kei­ne Augen­wei­de dar. Die extre­men Unter­schie­de der Dar­stel­lung der Cha­rak­ter­mo­del­le und allem ande­ren las­sen uns stau­nend zurück.

Cha­rac­ter models are fan­tastic, emu­la­ting the 2D art of the ani­me per­fec­t­ly. Each cha­rac­ter is ani­ma­ted well, inclu­ding a lot of come­dic faci­al expres­si­ons. Every cha­rac­ter in the game is voi­ced too, even unim­portant NPCs. It was a wel­co­me sur­pri­se to find out that every sin­gle line of dia­lo­gue has voice acting, some­thing that many Japa­ne­se games don’t do. It’s a shame that none of the envi­ron­ments have the same atten­ti­on to detail, as most are­as look extre­me­ly plain and unin­te­res­ting. Dun­ge­ons are espe­ci­al­ly poor, most having ugly back­grounds and some awful ene­my designs. The dif­fe­rence in qua­li­ty bet­ween the cha­rac­ter models and ever­ything else is incredi­b­ly jar­ring.

Die Qua­li­tät der PC-Umset­zung ist ver­gleich­bar mit Ban­dai Nam­cos PC-Ver­öf­fent­li­chun­gen jüngs­ter Ver­gan­gen­heit, etwa mit Sword Art Online: Fatal Bul­let. Das Spiel läuft zwar sta­bil, ange­sichts des gerin­gen Detail­gra­des sind die Sys­tem­an­for­de­run­gen rela­tiv hoch ange­setzt. Die Steue­rung mit Maus und Tas­ta­tur ist wie schon in Fatal Bul­let halb­gar umge­setzt wor­den. Die Maus kann weder zur Navi­ga­ti­on von Menüs noch zum Bedie­nen der Kar­te ver­wen­det wer­den. Da man zum Fin­den von Haupt- und Neben­auf­ga­ben häu­fig die Kar­te auf­ru­fen muss, ist man bes­ser bera­ten einen Con­trol­ler zu ver­wen­den. Sel­ten­heits­cha­rak­ter hat das posi­ti­ve Fea­ture, dass man sowohl PS4- als auch Xbox-Knöp­fe anzei­gen las­sen kann.

Fazit

Litt­le Witch Aca­de­mia: Cham­ber of Time ist wahn­sin­nig ent­täu­schend für jeden Anhän­ger der Serie und dar­über hin­aus auch für Fans von Braw­lern. Dadurch dass Cham­ber of Time kurz nach dem groß­ar­ti­gen Dragon’s Crown Pro erscheint, stel­len sich die Pro­ble­me des Spiels noch deut­li­cher dar. Wir kön­nen allen Lesern nur dazu raten, die­se Ver­sof­tung zu über­sprin­gen und den weit­aus bes­se­ren Ani­me anzu­schau­en.

Share
Live
Offline
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
modal close image
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 1. Dezember! / Happy Dec 1st!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 2. Dezember! / Happy Dec 2nd!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 3. Dezember! / Happy Dec 3rd!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 4. Dezember! / Happy Dec 4th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 5. Dezember! / Happy Dec 5th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen Nikolaus! / Happy St Nicholas Day!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 7. Dezember! / Happy December 7th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 8. Dezember! / Happy December 8th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 9. Dezember! / Happy December 9th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 10. Dezember! / Happy December 10th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 11. Dezember! / Happy December 11th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 12. Dezember! / Happy December 12th!

default
default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 13. Dezember! / Happy December 13th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 14. Dezember! / Happy December 14th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 15. Dezember! / Happy December 15th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 16. Dezember! / Happy December 16th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 17. Dezember! / Happy December 17th!

default

Die­ses Kon­takt­for­mu­lar ist nur für ange­mel­de­te Benut­zer ver­füg­bar.

Share
modal header

Switch to: enEng­lish

Fröhlichen 18. Dezember! / Happy December 18th!

default

Heu­te ver­lo­sen wir/Today we give away:
Rene­ga­de Ops Collec­tion für PC (Steam Down­load-Code)



Share