Loading...
Test

Im Test: One Piece World Seeker

Switch to: enEng­lish

Es gab vie­le Ver­su­che, den Geist des One Pie­ce-Fran­chise ein­zu­fan­gen und in einem Video­spiel umzu­set­zen. Eini­ge (weni­ge) Titel schaff­ten es, ande­re schaff­ten es nicht, dem gro­ßen Namen gerecht zu wer­den. World See­ker war ein ehr­gei­zi­ges Pro­jekt: One Pie­ce in einer offe­nen Welt, die voll­stän­dig erforscht wer­den kann. Es klang für vie­le Fans wie ein Traum. Viel­leicht war es aber nur ein Halb­traum, der wie­der zum Leben erweckt wur­de.

Das Spiel folgt einer neu­en Geschich­te, die sich inten­siv auf zwei neue Cha­rak­te­re kon­zen­triert, Jean­ne und Isaac. Rufy und sei­ne Crew kamen auf einer Insel an, nach­dem sie von einem Kopf­geld gehört hat­ten, wer­den aber am Ende eine Wei­le blei­ben und ver­su­chen, den Bewoh­nern zu hel­fen, wäh­rend sie die Mari­ne und ande­re Pira­ten­schur­ken bekämp­fen. Die Hand­lung nimmt erst in den letz­ten Kapi­teln Fahrt auf und dient nur als Vor­wand, damit ihr erkun­den, kämp­fen und in der Welt ver­streu­te Sachen ein­zu­sam­meln. Wir müs­sen zuge­ben, dass es unglaub­lich befrie­di­gend ist, die Welt als Rufy zu erfor­schen, denn eure Fähig­kei­ten geben euch fast die vol­le Kon­trol­le dar­über zu bestim­men, wohin ihr gehen wollt. Ihr müsst eini­ge davon erst frei­schal­ten (und wir emp­feh­len dies sehr), und wenn ihr das gemacht habt, wird das Spiel sei­ne unter­halt­sams­ten Momen­te offen­ba­ren.

Rufy hat zwei Kampf­sti­le: Beob­ach­tung und Rüs­tung. In Beob­ach­tung zu blei­ben ist ide­al, um schnel­le Schlä­ge zu aus­zu­tei­len und viel zu lau­fen, wäh­rend ihr euch im gepan­zer­ten Modus auf schwe­re­re und stär­ke­re Schlä­ge kon­zen­triert und blo­cken könnt. Ihr könnt das Spiel spie­len, indem ihr euch nur auf einen die­ser bei­den Sti­le kon­zen­trie­ren, da es wirk­lich wenig Sinn macht, sie zu wech­seln. Das Spiel wird auch ver­su­chen, euch zu ermu­ti­gen, von Zeit zu Zeit heim­lich vor­zu­ge­hen. Igno­riert die­se Emp­feh­lun­gen. Die Ste­alth-Kom­po­nen­te scheint in letz­ter Minu­te ent­wi­ckelt wor­den zu sein (oder wur­de zumin­dest nicht sehr gut durch­dacht) und wir den­ken nicht, dass sie gut funk­tio­niert. Es ist am bes­ten, sich ein­fach nur in die Action zu stür­zen und Schlä­ge zu ver­tei­len. Die KI ist nicht beson­ders schlau.

Die Wie­der­ho­lung der ewig glei­chen Fein­de und Bos­se führt am Ende dazu, dass sich die Kämp­fe die meis­te Zeit wie Arbeit anfüh­len. Sehr sel­ten wer­det ihr am Ende tat­säch­lich ster­ben, und selbst wenn es pas­siert, müsst ihr nur einen kur­zen Lade­bild­schirm abwar­ten. Die Welt wird neu gela­den, um zusätz­li­che Lade­zei­ten zu ver­mei­den. Die ande­ren Mit­glie­der der Mann­schaf­ten seht ihr auch, aber sie ste­hen ledig­lich für Neben­auf­ga­ben zur Ver­fü­gung und wer­den euch im Kampf nicht hel­fen, was eine ech­te Schan­de ist. Ihr wer­det auch ande­re popu­lä­re Cha­rak­te­re und Fein­de zurück­keh­ren sehen, aber sie wer­den kurz nach der Ein­füh­rung auch wie­der ver­schwin­den. Wie gesagt, die Geschich­te kon­zen­triert sich nur auf die neu­en Cha­rak­te­re und ihre Bezie­hung zu Rufy. Die ande­ren sind nur für Fan­ser­vice da und die­nen nicht wirk­lich einem Zweck.

Fazit

Ins­ge­samt glau­ben wir, dass World See­ker eini­ge Din­ge rich­tig gemacht hat. Es ist offen­sicht­lich, dass die Ent­wick­ler Fans waren und ver­such­ten, die Kon­trol­le über Rufy so zufrie­den­stel­lend wie mög­lich zu gestal­ten. Lei­der haben sie den Geist von One Pie­ce selbst nicht so gut ein­ge­fan­gen, und wir hät­ten uns gewünscht, dass eure Crew mehr ein­be­zo­gen wird. Wir ver­ste­hen die Ent­schei­dung, sie nicht spiel­bar zu machen, da sie mit dem Game­play-Stil, den sie gewählt haben, nicht zusam­men­pas­sen wür­den, aber wir hät­ten uns immer noch gewünscht, dass sie euch auf eine Wei­se tat­säch­lich im Kampf unter­stüt­zen wür­den, nicht nur für komi­sche Ent­las­tung und Fan­ser­vice da sein. Es ist kei­nes­falls ein schlech­tes Spiel, aber es hät­te so viel bes­ser sein kön­nen, und das ist eine ech­te Schan­de.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE