Loading...
E3

E3 2018: Darauf freut sich Patrick

Switch to: enEnglish

Zum zweiten Mal, und das direkt in Folge, darf ich am 12. Juni die geschichtsträchtigen Hallen des Los Angeles Convention Centers erneut betreten und dem wichtigsten Termin für Videospiele-Fans des Jahres beiwohnen, der dreitägigen Electronic Entertainment Expo (E3).

Ich unterteile die Titel, auf die ich mich freue, einmal in die Kategorien „Freue ich mich drauf“ und „Würde ich mich freuen“. Erstere wurden also schon angekündigt – ein Messeauftritt u. U. auch -, Letztere hingegen bislang noch nicht.

Spiele, auf die ich mich freue, auf der E3 2018 spielen bzw. sehen zu können

Yakuza Kiwami 2

Als riesiger Fan der Serie (s. unsere Let’s Play zum 0., 1., 5. und 6. Teil) freue ich mich riesig über die Neuauflage des zweiten Serienteils, den ich auf der PS2 nie gespielt habe. Etwa komisch ist es ja schon, fünf Monate nach dem Abschied von Kazuma Kiryu in Yakuza 6: The Song of Life wieder in seine Rolle zu schlüpfen. Mehr als netten Bonus bewerte ich die Möglichkeit, die Geschichte von Goro Majima zwischen Kiwami 1 und 2 erleben zu dürfen. Wie im Vorjahr gehe ich fest von einer Anspielmöglichkeit aus und es wäre toll, wenn ich meine Yakuza-Goodiebag mit einer neuen ersetzen kann, denn die hat die letztjährige Reise leider nicht überlebt. Eine Ankündigung der Remasters von Yakuza 3 (bis 5) für die PS4 mit einem westlichen Veröffentlichungstermin im Frühjahr 2019 wäre ein nettes Zuckerl obendrauf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=x271zjoY70c

Anthem

Bioware lässt sich mit der Entwicklung ihres kooperativen Third-Person-Actionspiel zurecht viel Zeit. Hatte man gehofft, sich selbst in den Dschungel stürzen und gegen riesige Dinos kämpfen zu dürfen, wird man wohl leider enttäuscht, denn für das vom 9. bis 11. Juni andauernde EA Play-Event wurde lediglich angekündigt, dass man das Spiel in einem Kinosaal ansehen darf. Nichtsdestotrotz werde ich versuchen, eine Menge Eindrücke vom Scifi-Spektakel für euch zu sammeln.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=EL5GSfs9fi4

Battlefield V

Die Shooter-Serie kehrt zu ihren Wurzeln zurück: Wie der Erstling, Battlefield 1942, ist Battlefield V im Zweiten Weltkrieg angesiedelt. Bin gespannt, wie sich der neue Airborne-Modus spielen wird. Klingt bislang nach einer abgewandelten Variante von Medal of Honor: Airborne, welche allerdings aufgrund der Battlefield-typischen Intensität der Schusswechsel und der zahlreichen Vehikel, die man im ersten Trailer bestaunen durfte, für viel Spannung sorgen könnte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=fb1MR85XFOc

Fallout 76

Da ich Fallout 4 noch gar nicht durch habe (und es in naher Zukunft dafür auch erstmal schlecht aussieht), bin ich gar nicht so unglücklich darüber, wenn es sich bei dem Spiel wirklich um ein Survival-Rollenspiel der Marke Rust oder DayZ handeln sollte. Die Mischung aus Fallout-typischem Gameplay mit einer persistenten Online-Welt hat man sich doch insgeheim schon immer gewünscht. Hoffentlich spielbar!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=-ye84Zrqndo

Rage 2

Hier verhält es sich bei mir wie bei Fallout. Die weiterentwickelte Version des Vorzeigespiels für die id Tech 5-Engine sieht vielversprechend aus: abwechslungsreiche Terrains, Tag-/Nacht-Wechsel und ein wendiger Buggy, mit dem man die scheinbar riesige Spielwelt erkunden darf. Der Trailer macht für mich den Eindruck, Rage 2 ist eine Mischung aus Borderlands und Destiny. Ob es aber wirklich eine Mehrspielerkomponente gibt, bleibt offen. Um euch mehr darüber erzählen zu können, würde ich mich nicht beschweren, Rage 2 auf der E3 anspielen zu können.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=0rQMytyBFeA

Shadow of the Tomb Raider

Das Tomb Raider-Reboot habe ich im letzten Jahr abgeschlossen und den direkten Nachfolger, Rise of the Tomb Raider, bereits begonnen, weiter als in den im Screenshot Saturday präsentierten 4K-Screenshots bin ich hingegen nicht gekommen. Da wir den neuen Teil aus dem Hause Crystal Dynamics definitiv auf der Messe sehen werden, hoffe ich darauf, „Rise“ nicht allzu sehr gespoilt zu bekommen und bin, nachdem Uncharted weiter Pause macht, gespannt, wie Square Enix die Abenteuerfahne oben halten möchte.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZvpmK2pvRS8

The Last of Us: Part II

The Last of Us zog uns 2013 mit seiner emotionalen packenden Story in seinen Bann (s.  Merlins Test). Im zweiten Teil scheint man von der bekannten Joel/Ellie-Formel abzurücken und neue Charaktere in den Fokus zu rücken, wie man den letzten Trailern entnehmen kann. Da TLoU auch spielerisch für mich sehr unterhaltsam war, würde ich das Spiel gerne mal anzocken und zu sehen, inwieweit Naughty Dog das Survival-Gameplay verändert hat. Auf der Sony-Pressekonferenz (PK) wird sicherlich auch ein Veröffentlichungstermin für eines der meisterwarteten PS4-Spiele verkündet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=UzdNECcio54

Ghost of Tsushima

Wenn die Sly Cooper- und inFamous-Macher ein neues Spiel ankündigen, wird man hellhörig. Ein E3-Auftritt des im Jahr 1274 angesiedelten Action-Spiels würde zeitlich angesichts der Entwicklung der aktuellen Staffel der HBO-Serie Westworld sehr gut passen. Ich erwarte atemberaubende Grafik und flinke Kämpfe im Assassin’s Creed-Stil.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=MUz539AeC5Y

Death Stranding

Auch wenn ich noch keines der Mammutwerke von Hideo Kojima von A bis Z durchgespielt habe, bin ich sehr neugierig darüber, wie das eigentliche Spiel aussehen wird. Es gilt als gesichert, dass es auf der E3 mindestens einen neuen Trailer, der für ordentlich Zündstoff sorgen dürfte, zu bestaunen geben wird. Ich versuche in Erfahrung zu bringen, ob es sich um wirklich um ein inoffizielles Prequel zur Metal Gear Solid-Serie handelt (Stichwort: The Sorrow), wie Fans derzeit spekulieren. Ein Auftritt von Reedus und Kojima auf der Sony PK ist für mich gesichert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=XcuFJXgU6cA

Cyberpunk 2077

CD Projekt RED wird auf der E3 sein und ich erwarte nicht, dass sie sich erneut mit einem Auftritt des Sammelkartenspiels Gwent begnügen werden, da dieses Spiel bereits in vier Monaten vollständig veröffentlicht werden wird. Ich bin gespannt, was die The Witcher-Entwickler im Cyberpunk-Setting auf die Beine stellen werden und sehe mir in Vorbereitung darauf endlich Blade Runner 2049 an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=P99qJGrPNLs

Spiele, die ich gerne auf der E3 2018 spielen bzw. sehen würde

Red Dead Redemption 2

Da Rockstar Games erfahrungsgemäß der E3 so fern bleibt wie eine Wüstenmaus einem Dingo, dürfte es äußerst unwahrscheinlich sein, dass ein Steppenläufer durch die Messenhallen rollt und uns zu einem Stand, an dem man das Western-Epos anspielen darf, führt. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=FgRjXUJa42g

Below

Seit Superborthers: Sword & Sorcery EP bin ich von der Qualität des kanadischen Entwicklerstudios Capybara Games überzeugt. Dass für das Below auch Komponist Jim Guthrie wieder am Start ist, freut mich umso mehr. Mitte vorletzten Jahres wurde das Spiel für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt. Da Capybara Anfang des Jahres eine Auftragsarbeit für das Cartoon Network abgeliefert hat, ist hoffentlich wieder genug Geld in der Kasse, um Below weiterzuentwickeln und auf der E3 erneut der Weltöffentlichkeit zu präsentieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=yARUhqPCjAw

Deus Ex „3“

Deus Ex: Human Revolution ist eines meiner Lieblingsspiele überhaupt. Mankind Divided hat mich nicht wirklich packen können, auch wenn ich es mir zur Unterstützung von Eidos Montreal für mehrere Plattformen geholt habe. Da die Veröffentlichung ihres letzten Spieles bereits zwei Jahre her ist, wird es Zeit, etwas Neues anzukündigen. Da ein neuer Thief-Teil unwahrscheinlich ist, tippe ich auf ein neues Deus Ex. Fehlt nur ein gut klingender Untertitel. Human Revolution, Mankind Divided, …? Macht gerne einen Vorschlag in den Kommentaren.

Onimusha

Ganze 14 Jahre ist es her, dass Keiji Inafunes Onimusha 3: Demon Siege erschienen ist (Dawn of Dreams gibt es nicht). Ich hoffe schon seit Jahren darauf, dass Capcom die Marke reaktiviert und uns endlich wieder Dämonen schnetzeln lässt. Da sich das japanische Traditionsunternehmen erst kürzlich Markenrechte zur Serie gesichert hat, liegt die Vermutung nahe, dass wir auf der E3 erstmals den Reboot von Onimusha präsentiert bekommen.

The Talos Principle 2

The Talos Principle und dessen Erweiterung Road to Gehenna haben mir gleichermaßen viel Spaß und eine Menge Kopfschmerzen bereitet. Die offene Levelstruktur hat dieses Rätselabenteuer sicherlich zum Veröffentlichungszeitpunkt einzigartig gemacht und eine Reihe Nachahmer nach sich gezogen, hat es aber auch in gewisser Weise für mich irgendwann unspielbar gemacht. Ich hoffe auf eine sinnvolle Fortführung des bewährten Konzepts und etwas mehr Unterstützung.

Alan Wake 2

„It’s not a lake, it’s an ocean“: Remedys Alan Wake 2 wurde ziemlich direkt ja bereits in Quantum Break angekündigt, was mir allerdings nicht im Rahmen unseres Let’s Plays, sondern erst im Zuge des 4K-Updates für die Xbox One X aufgefallen. Eine offizielle Vorstellung mit einem groben Veröffentlichungszeitraum, der von den Finnen erfahrungsgemäß einige Jahre überschritten werden könnte, auf dem Xbox Media Briefing am um 10. Juni um 13 Uhr Ortszeit (22 Uhr MESZ) ist wahrscheinlich.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=VaDNGoVKfDw

Sky

flOw, Flower und insbesondere Journey gehören zu meinen Lieblingsspielen, weil sie einerseits so simplistisch sind, dass sie jeder direkt spielen kann, und doch über eine Menge Tiefe verfügen. Journey ist mit Abstand das Spiel, dass ich am meisten durchgespielt hab. Vor fünf Jahren hatte ich die Ehre beim Filmfest München Sunni Pavlovic von thatgamecompany kennenzulernen. Es wäre toll, wenn das bislang nur für Apple-Geräte angekündigte Sky auf der E3 auch in einer spielbaren Multiplattformversion am Start wäre.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=UX3QP7yX_IA

Das waren einige meiner Favoriten für die E3 2018. Welche Titel wollt ihr gerne sehen? Gebt gerne eure Titel im Kommentarbereich an.

Live
Offline