Loading...
Vorschau

Vorschau: Das bringt der August 2017

Switch to: English

Auf was freut sich die XTgamer-Redaktion im August? Neben Messegelaufe zwischen verschwitzten Nerds auf auch folgende Spiele.

Yakuza Kiwami

(Patrick)

Remasters haben bei Publishern auch nach ihrer Hochphase in der letzten und zu Beginn der aktuellen Konsolengeneration noch einen hohen Stellenwert. Besonders Remakes, die erfolgreiche Spiele zeitgemĂ€ĂŸ prĂ€sentieren und auch in neuem spielerischen Glanz erscheinen lassen, sind derzeit wieder am Kommen, etwa Shadow of the Colossus, Final Fantasy VII und Resident Evil 2. Yakuza ist da eine im Westen eher weniger populĂ€re Marke, die nach der unsicheren Lokalisierung von Yakuza 5 auch hierzulande wieder aufblĂŒht. Am 29. August erscheint Yakuza Kiwami fĂŒr die PlayStation 4. Dabei handelt es sich um ein Remake des ersten Teils, der 11 Jahre zuvor auf der PlayStation 2 vor allem durch seine legendĂ€r schlechte englische Synchronisation Ruhm erlangte. WĂ€hrend in Asien bereits zuvor eine HD Edition der ersten beiden Teile fĂŒr PS3 und Wii U erschienen ist, dĂŒrfen wir endlich wieder in die Schuhe des jungen Kazuma Kiryu schlĂŒpfen. Zeitlich passt die Veröffentlichung sehr gut, schließlich ist Anfang des Jahres mit Yakuza 0 das Prequel zu Yakuza Kiwami erschienen. Das spiele ich gerade im Let’s Play mit euch durch und freue mich riesig auf das Remake des ersten Teils, da ich erst mit Teil 3 eingestiegen bin und mich eine zeitgemĂ€ĂŸe Neuaufbereitung einer weiteren großartigen Yakuza-Story enorm freut. Nach Kiwami werde ich dann auch Yakuza 5 im Let’s Play zu Ende fĂŒhren, trotz enormer lizenzrechtlicher Probleme.

Ken Follett’s The Pillars of the Earth

(Patrick)

Im Juni durfte ich erstmals die netten Jungs und MĂ€dels der Hamburger Spieleschmiede Daedalic treffen. Kurioserweise musste ich dafĂŒr nach Los Angeles zur E3 fliegen. Der Ken Follett-Schinken Die SĂ€ulen der Erde wird in einem schön inszenierten und toll geschriebenen Adventure umgesetzt mit vielen spielbaren Charakteren und Raum fĂŒr Erkundung. Das hat mich spontan an Telltales Game of Thrones erinnert. Der Vergleich hinkt nicht, wurde mir erklĂ€rt. Man wolle ein Ă€hnlich komplexes und von Intrigen durchzogenes Geflecht an Beziehungen zwischen den zahlreichen Figuren spinnen. Spannend ist noch dazu, dass alles auf wahrer Geschichte basiert. Die kurze Anzock-Session hat schon Lust auf mehr gemacht und am 15. August erscheint direkt der erste Band. Die weiteren Kapitel folgen im Übrigen als kostenlose Updates. Und das ohne Early Access. Da können sich einige Publisher etwas davon abschneiden.

Sonic Mania

(Francesco)

Das ist ein Spiel, auf das ich warte, seit es offiziell angekĂŒndigt wurde – die glorreiche RĂŒckkehr zu den 2D-Spielen, die wir Sonic-Fans uns so sehnlich gewĂŒnscht haben. Dazu kommt, dass es von den Jungs programmiert wird, die fantastische Mods fĂŒr die MegaDrive-Spiele produziert haben. Die wissen also, wie sich ein 2D-Sonic anfĂŒhlen sollte und wir können mit Sicherheit ein großartiges Game erwarten!

SEGA hört auf die Fans und das kommende Sonic Forces wird ein weiterer Beweis dafĂŒr sein. Verkauft sich das Spiel gut, können wir sogar mehr davon erwarten!

Uncharted: The Lost Legacy

(Francesco)

Habt ihr meine Top 5-Spiele aus 2016 gelesen, wisst ihr, dass ich ein riesiger Uncharted-Fan bin. Statt einen einzigen DLC fĂŒr Uncharted 4 zu veröffentlichen, wurde das Ergebnis so groß und auf Hochglanz poliert, dass wir sogar ein Standalone-Spiel bekommen und der Zugriff zum offiziellen Mehrspielermodus ist mit dabei.

Wird es genauso qualitativ hochwertig wie das vierte Spiel? Vielleicht nicht, aber wir können weitere Story-Stunden erwarten (es setzt am Ende des vierten Kapitels an) und dĂŒrfen weiter erforschen. Mehr ĂŒber Chloe zu erfahren ist ein weiterer Pluspunkt fĂŒr mich.

Twitch Live Stream is ONLINE
Twitch Live Stream is OFFLINE